Urlaub in Benalmadena, was muss man gesehen/unternommen haben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, mit Málaga, Marbella und Gibraltar hast du ja schon ein paar Sehenswürdigkeiten. Marbella - Ronda - Gibraltar könntest du mit einem Mietwagen zusammenfassen.

Unweit von Benalmádena ist Mijas-Pueblo, ein tollwes weißes Dorf. Für Málaga solltest du dir etwas Zeit nehmen und in der Altstadt und der Hafenflaniermeile bummeln.

In Benalmádena gibt es einen Sportbothafen (Puerto Marina) mit vielen Bars und Discos und einem Meerwasser-Aquarium (Sea-Life). Dort hast du auch Ausflugsmöglichkeiten per Boot. Im Ort, welcher aus 3 Teilen besteht (Strandviertel Benalmádena-Playa, Residenzviertel Arroyo de la Miel, andalusiches Dorf Benalmádena-Pueblo) hast du auch eine Schmetterlingsfarm (Butterfly-Park), ein Delfinarium (Selwo Marina), eine Seilbahn (Teleférico) auf den nahegelegenen Berg (Sierra de Mijas) und den älteste Freizeitpark Spaniens (Tivoli) und eine Parkanlage mit einem kleinen künstlichen Teich und Ruderbooten (Parque de la Batería) und ein großer Park mit See und verschiedenen Kleintieren (Parque de la Paloma).

Benalmádena ist mit Torremolinos zusammengewachsen (ab Puerto Marina). Dort gibt es einen Wasserpark (Aqualand), eine Krokodilfarm (Crocodile-Park) und einen großen Wochenmarkt (Mercadillo).

Auf der anderen Seite Benalmádenas (Westen) wird die Bebauung immer loser und man hat eine herrliche Steilküste mit kleinen Buchten.

Es wird dir bestimmt nicht langweilig werden.

salseron2 18.07.2017, 18:34

Nachtrag: Zum Wandern ist es im September noch sehr heiß. Im Hinterland Málagas hast du aber tolle Gebiete, wie z.B. die El-Chorro-Schlucht wo 3 Stauseen zusammenfließen, es Bade-, Wander- und Klettermöglichkeiten gibt. Es ist alles von einem Pinienwald umrahmt und in der Schlucht wurden schon mehrere Filme gedreht, u.a. El Puente de San Luis Rey mit Robert De Niro, wobei aber Málaga und die Chorro-Schlucht als Filmkullisse für Perú hergenommen wurden.

El Chorro hatte bis vor kurzem den gefährlichsten Wanderweg der Welt (Camino del Rey). Dieser wurde jedoch restauriert und ist jetzt einigermaßen alltagstauglich. So war dieser vorher:

https://www.youtube.com/watch?v=ZmDhRvvs5Xw

Weiter Richtung Antequera findest du das Karststeingebirge El Torcal, was mit bizarren Felsformationen aufwartet:

https://www.youtube.com/watch?v=j056QO3sUF8

Es gibt dort 3 Wanderrouten. Ebenso gibt es im Landkreis Málaga eine Flamingo-Lagune:

https://www.youtube.com/watch?v=-dJPGehlBVU

Allerdings sieht man diese wegen des Artenschutzes von weiter weg. Und sie sind nicht immer rosa. Es kommt auf die Garnelenpopulation an und ob die Laguna Fuente de Piedra viel Wasser trägt. Das kann im September schon weniger sein. In "Stoßzeiten" hast du dort 40.000 Flamingos, welche bei Trockenheit in den Doñana-Park ausweichen.

Ansonsten steht für Wanderungen die waldreiche Sierra de las Nieve bereit, welche tolle Höhenunterschiede hat, wie Traibem hängende weiße Dörfer, kleine Flüsschen etc..



0
johannes2108 18.07.2017, 19:20
@salseron2

Wahnsinn! Ich danke dir für die ausführliche Berichterstattung und zahlreichen Informationen! Genau nach sowas habe ich gesucht :)

Vielen lieben Dank.

Ich werde mir alles mal notieren und dann in den Urlaub bestmöglich mit einplanen

Grüße 

1

Ronda, Mijas, Cádiz, es gibt auch Bootsfahrten zur Sichtung von Orkas in Gibraltar.

Was möchtest Du wissen?