Urlaub im August ...nicht zu heiß und nicht zu teuer

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Liebe zukünftige Urlauberin,

ja, der Verdacht ist richtig: Griechenland (und selbst die Inseln) sind im August total heiß. Temperaturen über 35° C sind nicht ungewöhnlich, es geht aber noch weiter rauf. Wenn man alles schön langsam macht, genügend trinkt und körperliche Anstrengungen im Übermaß vermeidet, kann man es, je nach Typ, aber trotzdem aushalten. Meine persönliche Meinung wäre hier aber eher, wenn möglich dieser Jahreszeit auszuweichen und Ende Semptember, Anfang Oktober nach Griechenland zu fahren.

Andererseits, wenn ihr an den Süden denkt, kann der August natürlich überall ziemlich warm sein. Und dann kommt es natürlich auf die Lage der Unterkunft an: Wenn immer ein Wind weht, ist es besser auszuhalten als bei völliger Windstille. Etwas Luftbewegung hast du meistens direkt am Meer, oder in bergigen Gegenden (Hanglage, Termik). Ich kenne z. B. die italienische Kleinstadt Camaiore in der bergigen nördlichen Toskana. Die ehemaligen Castelli, die dort die Gegend bewachten, haben sich mit der Zeit in romantische Bergdörfer verwandelt. Dort gibt es immer wieder schöne Ferienhäuser zu mieten, manchmal auch gar nicht so teuer. Etliche dieser Häuser haben einen wunderbaren Fernblick.

Diese Gegend erreicht man entweder mit dem Auto, mit der Bahn oder dem Flughafen Pisa. Dort sollte man sich dann ein Auto mieten, damit man mobil ist. Die Toskana mit ihren Sehenswürdigkeiten erreicht man schnell und gut, und das Meer ist auch nur ein paar Kilometer entfernt.

Es gibt natürlich noch 1000 andere Möglichkeiten, ich denke z. B. an die Mecklenburgische Seenplatte, oder noch weiter nach Osten an die masurischen Seen. Oder eine der schönen holländischen oder deutschen Nordseeinseln. Es könnte natürlich sein, dass man dort insgesamt das gegenteilige Problem hat, es jedenfalls nicht zu heiß ist...

Wie auch immer wünsche ich einen gedeihlichen "Frauenurlaub!"

Viele Grüße von Toskanakalle

Was möchtest Du wissen?