Urlaub gestrichen wegen vertretung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So einfach ist schon einmal genehmigter Urlaub nicht zu streichen.

Wenn ein Kollege zur gleichen Zeit Urlaub hat, ist das ein Fehler des Vorgesetzten wenn er bei der Urlaubsgewährung nicht aufpasst.

Der AG hat zwar die Möglichkeit Urlaub in einer absoluten Notlage zu streichen, der vorliegende Fall zählt aber bestimmt nicht dazu.

Notfalls kannst Du zum Arbeitsgericht und Deinen Urlaubsanspruch gerichtlich durchsetzen.

http://www.arbeitsrecht.de/newsletter/archiv/2007/urlaub-gestrichen-und-jetzt-15-2007.php

Was das Geld anbelangt, solltest Du mal mit Deinem Vorgesetzten reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn Sie Ihren Urlaub beantragt haben, und binnen 2 Wochen keine Meldung erhalten haben, dass dieser NICHT genehmigt ist, so haben Sie Anspruch auf Ihren Urlaub. Nur weil jemand einen Höheren Rang hat, zählt nicht.

Im Gegenteil, ich würde dies sogar als Diskriminierend beim Betriebsrat melden / ansprechen.

Gruss: Tormitorium

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maximilian112
19.10.2016, 05:50

und binnen 2 Wochen keine Meldung erhalten haben, dass dieser NICHT genehmigt ist, so haben Sie Anspruch .....

Da gibt es aber keine gesetzliche Grundlage dafür. So eine kurze Frist bindet sich doch kein Betrieb mittels einer BV ans Bein.

2

Mit dem Betriebsrat darüber reden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?