Urlaub bewilligt, und jetzt vor dem Urlaub ein Protokoll ausfüllen?

3 Antworten

sie hat urlaub, das auch schriftl und damit ist die sache eigentlich geregelt. allerdings sollte der au-schein abgegeben werden und ich würde mit der diagnose "verdacht auf magendurchbruch" nicht hausieren gehen,denn dann würde deine schwester länger krank sein und im krankenhaus liegen

Was soll das denn für ein Protokoll sein? Sowas gibt es nicht. Ist es nicht vielleicht so, dass das etwas, was die Arbeit betrifft protokolliert, d.h. dokumentiert werden soll damit die Kollegen es wissen und damit weiter arbeiten können? Sowas wäre doch vielleicht machbar vor dem Urlaub. Oder jemand aus der Firma kommt ans Krankenbett und diene Schwester gibt diese Informationen mündlich. Ich kann mir nicht vorstellen was für ein P sonst gemeint sein könnte. Was soll sie denn p bezüglich des Urlaubs? Wo sie wann ist, was sie isst? Wie warm das Wasser war????

Der Urlaub ist genehmigt, basta. NICHT hinfahren, NIX unterschreiben, AU ist AU!

WENN die Chefin Zweifel an der Arbeitsunfähigkeit hat, dann steht es ihr frei, über die Krankenkasse die AU durch den Medizinischen Dienst überprüfen zu lassen!

Magendurchbruch erfordert übrigens eine stationäre Behandlung!

Was möchtest Du wissen?