Urlaub bei Kündigung - Wie viel Geld bekomme ich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da a) strafbar ist, wirst du hier dazu keine Informationen bekommen.

Bei b) wird dein Verdienst im Quartal als Berechnungsgrundlage genommen. Nach § 11 BUrlG bemisst sich das Urlaubsentgelt nach dem durchschnittlichen Arbeitsverdienst, das der AN in den letzten 13 Wochen vor Urlaubsantritt erhalten hat. Es gilt bei einer 5-Tage-Woche folgende Formel:

Gesamtarbeitsverdienst in 13 Wochen ÷ 65 Arbeitstage (5 Tage × 13 Wochen) ×  verbliebene Urlaubstage = Höhe des Abgeltungsanspruchs

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu A sage ich mal nichts, das ist unter aller Sau!

Zu B: Wenn Lohn, wird der übliche Stundensatz auf die 5 Tage berechnet, bspw. 5 Tage x 8h x 10€= 400 € Brutto!

Bei Gehalt wird es auf den Monat berechnet, also bspw. 1600 € : 20 Werktage = 80€ x 5 Tage = 400 € Brutto!

Dazu kommen evtl. noch Zuschläge!!!

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarthMario72
15.11.2016, 10:32

Zu B: Wenn Lohn, wird der übliche Stundensatz auf die 5 Tage berechnet, bspw. 5 Tage x 8h x 10€= 400 € Brutto!

Deine Berechnung ist falsch. § 11 BUrlG

1

a) ist Steuerhinterziehung

b) korrekt.

Wieviel das ist, ergibt sich aus den Regelstunden pro Tag, die Du arbeiten müßtest.. mal dem Stundenlohn.

Das wird dem Brutto zugerechnet und dann das ganze versteuert etc.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarthMario72
15.11.2016, 10:29

Wieviel das ist, ergibt sich aus den Regelstunden pro Tag, die Du arbeiten müßtest.. mal dem Stundenlohn.

Das ist falsch -> § 11 BUrlG

2

Da schwarz illegal ist wirst du hier keine Tips dazu bekommen.

Auf der Gehaltsabrechnung wird es verrechnet wie Überstunden. Du bekommst mit deinem Stundenlohn ausbezahlt was an Urlaub noch übrig ist. Das erhöht dein Grundgehalt und somit natürlich auch die Sozialleistungen und Steuern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarthMario72
15.11.2016, 11:19

Auf der Gehaltsabrechnung wird es verrechnet wie Überstunden.

Die Berechnung der Urlaubsabgeltung ist in § 11 BUrlG festgelegt. 

1

Was möchtest Du wissen?