Urlaub bei Harz4 wegen Hochzeit?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich denke nicht das du viel Zustimmung von der "arbeitenden" Bevölkerung erhalten wirst. Das was du hier anführst macht der überwiegende Teil der Gesellschaft nach Feierabend oder lässt sich erst gar nicht so intensiv einspannen.

Auch gilt zu bedenken das man nicht von 0 auf 100 in Hartz4 fällt so das auch die Maßnahme in welcher du dich befindest als Rettungsring und nicht als Ballast zu sehen ist.

Auch ein "normaler" Arbeitgeber darf einen Antrag auf Urlaub ablehnen. Ist ja nett, dass du da helfen möchtest, aber dein Job bzw. in diesem Fall die Maßnahme geht einfach vor.

Dir steht auch Urlaub zu. Und es ist völlig irrelevant, ob der Urlaub im Wohnort gemacht wird oder woanders.

Hier lies das mal: http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-ihr-anspruch-auf-urlaub4433.php

Kannst es auch ausdrucken und dem Sachbearbeiter vorlegen. Aber bitte rechtzeitig.

Viel Vergnügen bei der Hochzeit.


dann lies aber auch das Kleingedruckte :

Allerdings bedeutet diese allgemeine Urlaubsregelung nicht, dass die Ortsabwesenheit für den geplanten Zeitraum auch garantiert vom Sachbearbeiter bestätigt wird. Hartz-IV-Empfängern steht letztendlich kein rechtssicherer Anspruch zu. Wieso? Sollte zum Beispiel während des vorgesehenen Urlaubs eine Ein-Euro-Job-Vermittlung möglich sein, müssen Erwerbslose dieser Folge leisten

Was ja einerseits auch logisch ist ...


da braucht er nicht in den paar Wochen in denen er in einer Maßnahme steckt Urlaub nehmen ... wenn der 5 Monate nichts arbeitet hat er Urlaub ... kann ihn da nehmen

wobei diese Sache nicht verschiebbar ist .... aber letztlich .... man hat wie in jedem Betrieb keinen Rechtsanspruch

1

Was möchtest Du wissen?