urlaub bei hartz4

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

nein, das jobcenter bezahlt keinen urlaub. man kann höchstens eine ortsabwesenheit beantragen (ich glaub max. 3 wochen/jahr) in dieser zeit muss man lediglich der vermittlung nicht zur verfügung stehen. unter umständen kann man bei geringem einkommen einen zuschuss zur familienerholung beim jugendamt beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Claud18
15.06.2011, 18:52

Mit dem Zuschuss kenne ich mich nicht aus, aber mit den 3 Wochen, das ist korrekt. Zusätzlich kann man noch einmal 3 Wochen unbezahlt hinzunehmen. Bleibt man aber länger weg, bekommt man für den ganzen Zeitraum gar nichts mehr.

0

Ja, aber du musst es angeben, dann kannst du drei Wochen Urlaub machen, Beantrags du es nicht, dann greift Sanktion

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die das machen würden, würden die Arbeitslosenbeiträge ins Unermessliche steigen.Du kannst wohl Urlaub machen, musst Dich aber bei der Arge abmelden. Für eine bestimmte Zeit. Dein Geld läuft aber weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

und wovon träumst du nachts ?!?!?!?! ... is schon schlimm genug, das der Staat überhaupt was sponsert, aber urlaub ginge wirklich zu weit !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Claud18
15.06.2011, 19:05

Also, wenn´s nach dir ginge, sollte jeder, der keine Arbeit findet bzw. von seiner Arbeit nicht leben kann, verhungern und unter der Brücke schlafen..... Vielen Dank auch!

0

Nein, die gewähren Dir zwar Urlaub, aber bezahlen musste den alleine!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, die zahlen Dir auch eine Weltreise First Clas! Sag mal, wovon träumst Du eigentlich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du arbeitest nicht und bekommst Geld - das sollte doch wirklich reichen. Allein die Frage find ich unverschämt und asozial.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Claud18
15.06.2011, 18:55

Ich finde diese Antwort unverschämt. Hartz-IV-Empfänger sollen also, solange sie keine Arbeit finden, quasi unter Hausarrest stehen? Dann wünsche ich dir dieses Vergnügen auch einmal!

0

das wär ja noch schöner! wovon braucht ein hartzer urlaub? vom nichtstun? naja das durchzuziehen kann auch anstrengend sein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Claud18
15.06.2011, 19:02

Behördengänge, Arbeitsmaßnahmen, Weiterbildung usw. sind also in deinen Augen Nichtstun. Hinzu kommt, dass viele Hartz-IV-Empfänger arbeiten, aber der Lohn zum Leben nicht reicht. Zeig mir die reichlich vorhandenen Arbeitsplätze, auf denen ein vernünftiger Lohn gezahlt wird und wo händeringend Personal gesucht wird, und ich gebe dir recht! Ansonsten solltest du den Mund halten und froh sein, solange du selbst noch kein Hartz IV beantragen musst.

Dich möchte ich mal sehen, wenn du (was du Hartz-IV-Empfängern wünschst) jahrelang deinen Heimatort nicht verlassen dürftest.

0

Wär ja noch schöner!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?