Urlaub am Feiertag

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich hab mal in nem schwimmbad gearbeitet also auch 7 tage die woche schichten. wenn wir urlaub wollten mussten wir von montag bis freitag nehmen. also 5 tage wie jeder andere auch. 2 freie tage pro woche stehen einem zu (zumindest über nen schnitt von ich glaub 6 monaten) also wenn ein feiertag unter der wohe war in der man urlaub genommen hat muss man dann nur 4 tage nehmen...

das is zumindest so wies bei uns war =)

war selber mal 1 jahr zur überbrückung in dem gewerbe tätig. bei uns war es so, daß man seine paar freien tage die man haben wollte 1 monat vorher einfach der zentrale gemeldet hatte, waren dann halt tage wo man keinen urlaub für nehmen brauchte aber wurden auch nicht bezahlt(auch bei feiertagen) ansonsten sagt der tarifvertrag aus, daß wenn man an einem sonn-oder feiertag im wachgewerbe urlaub nimmt, diesen wie jeden anderen tag bezahlt bekommt, das hat auch nichts mit durchsnitt der wochenstunden zu tun, du wirst doch wissen wieviel stunden du pro schicht hast und welchen stundenlohn und so wird der bezahlt. der durchschitt wird nur bei längerer lohnfortzahlung wegen krankheit berechnet. auch sei gewarnt, wenn du mal arbeitslos werden solltest, die wollten mir vom arbeitsamt nur den verdienst vom letzten monat berechnen und da hatte ich echt wenig stunden/zulagen. dank gewerkschaft die für mich tätig wurden, da ich mitglied bin musste der durchschnitt vom ganzen jahr genommen werden bei der berechnung.

Sonn und Feiertage werden nicht als Urlaubstage gerechnet, sondern nur Werktage.

Was möchtest Du wissen?