Urlaub als Rettung für die Beziehung?

...komplette Frage anzeigen

23 Antworten

Schlimmer.....da man schlecht Friede-Freude-Eierkuchen vorschauckeln kann wen man im Augenblick keinen Bock darauf hat.....

Theoretisch wäre es eine Möglichkeit die Beziehung zumindest in ein ruhigeres Fahrwasser zu bringen. Eine Rettung hingegen ist in nur wenigen Tagen Urlaub nicht möglich ja schlicht utopisch. Man überlege, die Stimmung ist seit Monaten schlecht und der Mann freut sich überhaupt nicht. Das sagt doch schon alles aus. Sicherlich wäre es möglich eine Show zu spielen für die Aussenwelt doch wem nützt das etwas. Klar würde es vielleicht auch zum Sex kommen doch danach im Alltag wäre nichts anders und mindestens einer / eine würde sich Vorwürfe machen nachgegeben zu haben. Entscheidend ist immer ob noch Gefühle vorhanden sind, hier sieht es mir nicht mehr danach aus und was im Alltag nicht mehr vorhanden ist das kann im Urlaub nicht herbeigezaubert werden.

mir ist noch gut erinnerung, dass die meisten paare sich gerade nach einem urlaub trennen... so ein medienbericht vor einiger zeit

ich kann mir das auch gut vorstellen - man hat gewisse erwartungen die oft aus allerlei gründen nicht erfüllt werden, und das muss jetzt auch nix mit dem partner zu tun haben.

jetzt fahren die beiden schon mit schlechter laune los - zumindest ist er wohl muffelig, deiner beschreibung nach - was meinst du wie lange das dauert bis das maß wieder voll ist und der nächste zoff beginnt.

an deren stelle hätte ich eher getrennten urlaub gemacht, um mal heraus zu finden, ob einem der partner nach einer zeit fehlt, also ob ich ihn vermisse. oder freut man sich schon lange, endlich mal alleine zu sein, weil man den anderen einfach nicht mehr ertragen kann. vielleicht will man sich wieder aufladen, flirten, sich gut fühlen.... das geht in einer solchen situation sicher besser alleine.

ich denke nach 2-3 wochen spürt man dann auch ganz gut, ob man sich überhaupt noch nach dem anderen sehnt, und wenn nicht, dann ist es wohl auch besser sich zu trennen.

wenn man keine ruhe hat, mal in sich reinzuhorchen, wird das sowieso nix.... egal ob das nun darauf hinaus läuft, dass man es noch einmal versuchen will oder man ganz einfach die schnauze voll hat

Gemeinsamer Urlaub können die Paarbeziehung retten. Es ist kein Geheimnis, welche drei Aspekte ganz besonders im Urlaub helfen können, dass Paare wieder zueinander finden: Gute Kommunikation, eine gesunde Mischung aus Distanz und Nähe und faire Konfliktlösung.

Aktives Zuhören ist in der Alltagskommunikation unüblich, zumeist werden Gegenargumente schon beim Zuhören gesammelt. Dadurch sind Missverständnisse vorprogrammiert, also diesen Fakt positiv im Urlaub ändern.

Man sollte sich bereits vor dem Urlaub konkret über eigene Wünsche, Pläne und Vorstellungen auszutauschen. Hier ist es hilfreich, sich über die unterschiedlichen Wünsche nach Nähe und Distanz klar zu werden.

Urlaub als Rettung für die Beziehung ist aber nur möglich, wenn beide noch Liebe für einander empfinden und auch etwas in der Beziehung positiv ändern wollen, damit sie gefestigt werden kann und Bestand hat.

Wenn einer der beiden schon ohne Lust hinfährt, wirds doch eher schwierig, oder? Wenn beide glauben, dass die schlechte Stimmung sich wegen des Alltags entwickelt hat und die beiden sich auseinander leben, dann könnte es evtl klappen, sollten nur beide davon überzeugt sein und es auch wollen...

Tja schwierig aus der Sicht zu beurteilen da man diese Beiden ja nicht kennt.Das kann gut gehen, aber ich wäre an dieser Stelle erst einmal alleine in den Urlaub gefahren um den Kopf frei zu bekommen.Unter anderem ist so eine Trennung immer wieder eine Freude auf ein Wiedersehen.Da wollen wir mal wünschen das es für diese Zwei gut aus geht.

Auf langfristige sicht wird auch der urlaub nichts ändern wen es so im altag schon probleme gibt, mag sein das er es für eine zeit wieder besser macht, kann aber auch sein das er es erst so richtig versaut, aber wie gesagt ausschlag gebend für die wirklich grundlegenden aspekte der beziehung ''sollte'' der urlaub meiner meinung nach nicht sein!!!

Schwer zu sagen aber das Paar solte versuchen an einem Tag das zu machen was der eine will und an einem Tag das machen was der andere will.Sie sollten versuchen aufeinander einzugehen aber es sollte auch einen Tag geben wo jeder für sich alleine ist.

Hallo!

Im Urlaub haben sie die Möglichkeit sich täglich zu streiten, und e wird danach viel schlimmer, oder es droht nach Rückkehr das Aus. (Weil sie einander nicht ausweichen können.)

Der Druck auf beide Seiten wird enorm wachsen, um sich mit den Gehsehnissen der Beziehung auseinenderzusetzen. Streit und Versöhnung werden sich im Stundentakt abwechseln.

Einer sofortigen Trennung steht oft im Wege, daß 'Agressivität, der mit ein derartiger Streitprozess mit sich bringt, eine erhebliche sexuelle Stimulanz darstellt. Das betrübt den klaren Blick auf die Beziehung ganz enorm,und wird leider als etwas positives empfunden.

Statt es als das zu sehen, was es ist - ein guter F...- neigen 'Frauen dazu, diese Tatsache als "Etwas gutes an der Beziehung" zu interpretieren. Männer sind da weniger emotional, und sehen in gutem Sex nur dann einen Wert, wenn sie mal wieder im Bett alleine liegend es dringend brauchen.

Das Geheimnis einer gesunden Beziehung liegt weniger in ihrem Verlauf, als in ihrem Beginn. Um sich in Bildern auszudrücken: Wenn man sich nach dem Adler der Lüfte sehnt, mit dem man die große Freiheit zu erleben hofft, sich aber einen Haifisch aussucht, den man das Fliegen beibringen will, wird man die Erfahrung machen, daß Haie gar nicht fliegen lernen wollen- aber sehr gern Vögelchen fressen. :(!

Die Ausrede :Eigentlich ist er ganz anders-und die Beziehung auch." Zählen nicht!

Nach Deiner Darstellung: steht die Beziehung vor dem Aus,und die weibliche Part wird vorher durch sämtliche Höllentore gehen müssen :(!

Gruß: Isa

JZG22061954 22.06.2011, 17:11

Wie recht Du mit deiner Einschätzung hast.

0
8rosinchen 23.06.2011, 15:09
@JZG22061954

ja, so sehe ich das auch, sehr gut beschrieben...

die lösung liegt tatsächlich weder im tapetenwechsel, noch in der "ruhe des urlaubs"

es ist bei fast allen paaren gleich...

als wir uns kennenlernten, haben die meisten theater gespielt, eine rolle gespielt...

in der hoffnung, der andere möge mich attraktiv finden...

wir versuchen am anfang einer beziehung, nur das vermeintlich gewünschte zu zeigen, wir zeigen uns also nicht GANZ...

das gibt (von anfang an) stress für alle beteiligten...

und der sex ist dafür keine lösung, das weiss aber kaum jemand...

die einzige möglichkeit, eine beziehung fortsetzen zu können, in der alle sich wohl fühlen...

ist, die ehrlich "offenbarung" sich zu zeigen, wie man sich jetzt fühlt...

steh zu deinen vermeintlichen schwächen, sei ein mensch...

damit nimmst du sehr viel druck von deinem partner weg, denn auch der andere darf sich zeigen, wie er ist...

wenn du verstehst, was ich meine...

der urlaub wird ein fiasko...

alles gute

0

Hallo Lexia,

natürlich besteht die Chance, dass die Beiden mal im Urlaub die Chance nutzen und sich richtig aussprechen. Aber ob beide das überhaupt wollen, kann hier wohl keiner beurteilen. Wenn die Beziehungsprobleme schon seit Monaten bestehen, dann hätten sie schon längst einen Anfang machen sollen, und sich ausssprechen. Je nachdem, wie tief verwurzelt die Probleme sind, kann es auch sein, dass es im Urlaub zum totalen Crash kommt.

Grundlage dafür, dass sich beide im Urlaub aussprechen ist, dass es beide wollen. Das geht aber nur, wenn sie füreinander noch etwas empfinden. Klar, beide können sich auch im Urlaub "neu" entdecken, positive Reizpunkte setzen. Sie können versuchen, aus ihrem "Trott" herauszukommen.

Ggf. wäre eine Paartherapie vor dem Urlaub besser, so dass beide wissen, woran es denn liegt, dass es kriselt.

LG vom Polarfuchs

Würde sagen kommt drauf an warum die Stimmung schlecht ist. Wenn die beiden durch Arbeit nur noch Stress und kaum Zeit füreinander haben, könnten sie wieder zueinander finden. Wenn dagegen die Liebe "verschwunden" ist, wird ein gemeinsamer Urlaub auch nix mehr bringen... Kommt natürlich auch auf die beiden an. Wenn der Mann sich jetzt schon nicht freut, kann man ja auch verstehen, wird er im Urlaub nicht wirklich abschalten können und die Liebe zu seiner Frau wieder neu entdecken können. Wenn beide Partner die Beziehung wieder auffrischen wollen, wäre ein Urlaub zwar der erste Ansatz, aber im Alltag kommt dann wieder viel arbeit auf sie zu um die Beziehung halten zu können...

Lexia86 22.06.2011, 09:07

Grund der schlechten Stimmung ist ein heftiges Kontrollverhalten ihrerseits. Sie vertraut ihm nicht (mehr) und ist extrem eifersüchtig.

0
Susi83 22.06.2011, 09:14
@Lexia86

Dann kann er ihr im Urlaub höchstens zeigen, wie wichtig sie ihm ist und wie sehr er sie liebt (wenn das noch der Fall ist)... Dann könnte der Urlaub, wenn auch nur kurzfristig, etwas helfen... Sie muss lernen ihm zu vertrauen, sonst geht die Beziehung kaputt und da hilft auch der Urlaub nix...

0
doplex 22.06.2011, 09:17
@Lexia86

Der Mann sollte allein fahren. Kontrollverhalten sind allgemein ein Zeichen dafür, dass noch Gefühle im Spiel sind.

0
Susi83 22.06.2011, 09:20
@doplex

Wenn er allein fährt, wird die Frau aber bestimmt noch eifersüchtiger und macht ihm die Hölle heiß...

0
Lexia86 22.06.2011, 09:22
@Susi83

ja klar sind seinerseits noch Gefühle da. Sie kontrolliert ihn ja gerne. Wenn er alleine fährt, flippt sie wohl komplett aus....

0
Susi83 22.06.2011, 10:03
@Lexia86

Dann soll er ihr im Urlaub seine Gefühle für sie nochmal richtig "beweisen", mit ihr in Ruhe über die unbegründeten Eifersuchtsszenen reden und ihr klarmachen, dass sie dadurch die Beziehung sehr stark gefährdet... Allein fahren würde ich an seiner Stelle auch nicht, wenn ihm die Beziehung noch was wert ist...

0

Urlaub ist selbst für ganz harmonische Paare immer wieder eine" Bewährungsprobe", weil man für längere Zeit Tag und Nacht gemeinsam verbringt- was ja sonst nicht der Fall ist.Da reibt man sich halt aneinander. Und wenn einer eh schon mies gelaunt ist... und die Beziehung angeknackst ist...

entweder es bringen einen zusammen oder von einander weg, wenn man sich dauernd auf die nerven geht. Ist vielleicht gar nicht schlecht um zu sehen, wo man in der beziehung wirklich steht.

sie haben eine chance, wenn sie sich beide darauf einlassen.

was ist an urlaub sinnvoll? weg vom alltag, mehr zeit füreinander, etwas interessantes unternehmen, entspannter sex, romantische abende, genuss, gespräche, spaziergänge.

wenn die beiden das nutzen und es versuchen, dann kann urlaub eine gute möglichkeit für einen neuanfang sein, eine gelegenheit, einander neu zu entdecken. es ist kein patentrezept, aber um direkt auf deine frage zu antworten: ja, sie haben.

8rosinchen 23.06.2011, 15:11

hi,

deinem ersten satz kann ich voll zustimmen !!!

bei dem sinnvollen, würde ich zwingend die reihenfolge ändern...

guter sex ist m.e. eine illusion in einer partnerschaft die zu zerfallen droht...

bei mir stünden ehrliche gespräche, und endlich zeigen, wie ich bin, an erster stelle...

und dann sich zeit schenken...

lg

0

Hallo Lexia, ich denke schon. Aber beide Partner müssen klar eine Grenze ziehen. Entweder nutzt man den Urlaub zum reden, oder man sagt, wir lassen die schlechte Stimmung hinter uns und sehen diesen Urlaub als Neuanfang.

Unser letzter Urlaub hat meiner Ehe sehr gut getan, man konnte sich nicht aus dem Weg gehen, wir haben so mehr miteinander geredet und auch viele schöne Momente mitgenommen.

Also meine meinung: Ja, ein Urlaub kann sich positiv auf eine Beziehung auswirken

Der Urlaub könnte gut werden, wegen Wetter ...Sonne...Meer....eben wegen der lockeren Stimmung und so ,aber der Altag kommt schneller als man denkt zurück und dann das große Erwachen dann gleich mit.

Die meisten Ehen werden nach dem Urlaub geschieden!

Überlege es Dir gut, aber eigentlich sagst Du ja selbst schon, dass der "Wurm drin ist!"

Ich meine, die Situation wird noch angespannter, weil sie im Urlaub von morgens bis abends zusammen sind!

Es kommt ganz darauf an, was die Ursache(n) für die schlechte Stimmung ist (sind) ...

Wenn der Mann sich nicht freut, sollte die Frau alleine fahren. In dieser Zeit können beide Partner ihre Gefühle sortieren. Auch kann der Abstand dazu führen, dass der Mann ein wenig Eifersucht (auf potentielle Urlaubsbekanntschaften) verspürt und erkennt, dass es ggf. doch Sinn machen könnte für die Beziehung zu kämpfen ...

Wie schon gesagt, es kommt ganz auf die Ursache(n) an ...

Kannst Du zu der/den Ursache(n) noch ein paar Infos geben ...?

Lexia86 22.06.2011, 09:21

Sie leidet unter einem gewissen Kontrollzwang ihm gegenüber. Außerdem ist Ursache für die schlechte Stimmung ihre extreme Eifersucht und mangelndes Vertrauen. Es handelt sich hier um einen Bruder. Sie hat wirklich keinerlei Grund eifersüchtig zu sein, bildet sich auch gerne was ein...

0
Lexia86 22.06.2011, 10:23
@blunt

Ich meinte um MEINEN Bruder. Hab mich nur verschrieben.

0
Alex313 22.06.2011, 10:58
@Lexia86

O.K. ... die Ursache Eifersucht, gekoppelt mit einem "gewissen" Kontrollzwang ist eine komplizierte Sache, wenn keine anderen Ursachen vorliegen ...

Kompliziert deswegen, da dies als "möglicher" Grund für eine Trennung der traurigste wäre, wenn sonst alles in Ordnung ist und die beiden grundsätzlich gut zusammen passen ...

Kannst Du noch die Infos geben wie alt Bruder und Freundin sind und ob die beiden schon zusammen wohnen ...?

Auch wäre hilfreich zu erfahren, was unter "gewissem" Kontrollzwang zu verstehen ist, z.B. ob sie ihm nachfährt oder lediglich Fragen stellt, wenn er alleine mit Kumpels bzw. Freunden unterwegs ist (sein will) ...

0
Lexia86 22.06.2011, 11:11
@Alex313

Beide sind Mitte 30 und wohnen zusammen. Wenn er mit Kumpels unterwegs ist, kontrolliert sie das danach. Sie fragt die Kumpels und in der Lokalität nach, in der er war. Wenn sie arbeiten ist und er kommt nach Hause, muss er ihr schreiben. Sie kontrolliert das ganze dann durch einen Anruf am Festnetz.

0
Alex313 22.06.2011, 11:37
@Lexia86

Danke für die ergänzenden Informationen ...

Unter diesen Umständen sollten "zunächst beide" einen Paartherapeuten aufsuchen. Das macht natürlich nur Sinn, wenn Dein Bruder wirklich noch ein ernsthaftes Interesse an seiner Freundin hat und bereit ist für diese Beziehung zu kämpfen ...

Der Paartherapeut bzw. die Paartherapeutin wird sehr schnell die Ursache(n) für die Problematik erkennen, sodass daraus eine Empfehlung für eine Einzeltherapie für die Freundin entsteht ...

Sollte Dein Bruder nicht bereit dazu sein diesen Weg mit seiner Freundin gemeinsam gehen zu wollen, dann scheint es da noch andere Gründe zu geben, sodass sich Dein Bruder hinter dem Grund Eifersucht "möglicherweise" nur versteckt ... (die Dinge scheinen manchmal anders als sie sind) ...

Rede mit Deinem Bruder mal über das Thema Paartherapeut/in (etc.). Sollte er davon nichts halten, wäre damit auch die Antwort auf den Urlaub gefunden ...

0
Lexia86 22.06.2011, 11:52
@Alex313

Über Paartherapie hat er schon mal nachgedacht, aber abgelehnt... Ich befürchte nur, dass sie ihn bald durch ihre Eifersucht in die Arme einer anderen treiben wird... Anzeichen gibt es schon...

0
Alex313 22.06.2011, 12:18
@Lexia86

Wie schon gesagt, die Dinge scheinen manchmal anders als sie sind ...

Wenn Dein Bruder Charakterstärke besitzt, dann beendet er die Beziehung, zumal es schon "Anzeichen gibt" ...

Versuche Dich mal davon zu lösen, dass es Dein Bruder ist. Schaue Dir die ganze Sache mal ganz neutral aus der Vogelperspektive an ...

Jetzt stelle Dir vor, Du wärst in der Position der Freundin Deines Bruders. Wie würde sich das für Dich anfühlen, wenn Du wüsstest, dass es da irgendwo schon "Anzeichen gibt" ...?

Was war zuerst da ...? Anzeichen oder Eifersucht ...?

Insbesondere Frauen sagen häufig, dass sie es spüren, wenn etwas in der Beziehung nicht stimmt ...

Für mich hat es den Anschein, dass Dein Bruder auf das nächste Sprungbrett wartet und es sich bis dahin sehr bequem macht und die Dinge einfach so laufen lässt. Den Urlaub empfindet er als lästige Pflicht. Er würde lieber mit seinen Freunden weiter auf die Pirsch gehen, bis das passende Reh auf dem Sprungbrett ... ähm Lichtung ... erscheint ...

Fühle Dich jetzt noch mal so richtig in die Freundin Deines Bruders hinein ...!

Wenn es dann soweit ist, wird Dein Bruder die Beziehung beenden und seiner Freundin die Schuld geben. Dies macht er aber erst, wenn das passende Reh gefunden ist und so kann er aus seiner sicheren Deckung heraus weiter auf die Pirsch gehen ...

Was für ein toller Held, der nicht die Murmeln in der Hose hat die Beziehung auf faire Weise zu beenden ...

Sorry für diese Bewertung, aber das ist wirklich Feige und geht in den Bereich "emotionaler Missbrauch" ...

Nun die Antwort auf Deine ursprüngliche Farge:

Nein, DIESE Beziehung kann durch einen Urlaub nicht mehr gerettet werden ...!

0
Lexia86 22.06.2011, 12:37
@Alex313

Du hast vollkommen Recht! Aber ich muss sagen, dass zuerst ihre Eifersucht da war. Ihr hat es damals schon nicht gepasst, wenn einfach nur mal kurz wer zu Besuch da war. Sie wollte ihn einfach für sich alleine haben. Im Urlaub wird sie das natürlich genießen. Er wohl eher nicht.

0
Alex313 22.06.2011, 13:02
@Lexia86

O.K. ... das die Eifersucht zuerst da war, ist gut möglich, aber war das auch schon so, bevor die Beiden zusammen gewohnt haben ...?

Würdest Du mit jemandem zusammen ziehen, wenn Dein Partner so eifersüchtig ist und dazu noch Anzeichen von einen Kontrollzwang vorhanden sind ...?

Mit 30 besitzen nur wenige Menschen die nötige Reife, um eine dauerhafte Beziehung zu führen. Besonders wenn sich eine spezielle Form von Alltag in die Beziehung einschlichen hat, kommt erst die richtig schwierige Phase. Wenn dann auch noch die Leidenschaft bzw. die sexuelle Erfülltheit bei einem oder beiden Partnern auf der Strecke bleibt, wird es richtig schwierig ...

Spreche doch mal Deinen Bruder auf das Thema sexuelle Erfülltheit ganz offen an und höre ihm nicht nur zu, sondern beobachte auch seine Reaktion auf diese Frage. Vielleicht öffnet er sich ja Dir gegenüber "ein wenig" und er überlegt sich die Sache mit dem Paartherapeut noch mal ...

Wichtig dabei wird sein, dass er deutlich erkennt, dass das eigentliche Ziel ist seine Freundin auf dem Weg in eine Einzeltherapie zu begleiten. Vielleicht ändert er ja seine erste Meinung und nimmt diesem Vorschlag an ...

Sollte er diesen Vorschlag nicht annehmen, dann hat er etwas zu verbergen bzw. möchte nicht enttarnt werden ...

"Mann kann die Wahrheit gut hinter der Ehrlichkeit verstecken" ... womit ich sagen will, dass es ehrlich ist zu sagen, dass Eifersucht (mit) der Grund ist. Die ganze Wahrheit sieht aber ggf. etwas anders aus (umfangreicher) ...

0
Lexia86 22.06.2011, 13:14
@Alex313

Ihre Eifersucht fing erst an, als sie zusammengezogen sind. Vorher führten sie eine Wochenendbeziehung.

0
Alex313 22.06.2011, 13:34
@Lexia86

Ich nehme mal an, dass sie zu ihm gezogen ist bzw. sie ihren alten Wohnort für ihn aufgegeben hat ...!?

Sollte es so sein, dann hat sie ihre vertraute Umgebung für ihn aufgegeben und dann ist es natürlich nicht so einfach sich mit der neuen Umgebung und den Menschen vetraut zu machen ...

Stelle Dir vor, Du würdest ab jetzt "dauerhaft" in einer anderen Stadt leben, ohne die langjährigen Freunde, beste Freundin, Bekannte, Familienangehörige ... (etc.), wogegen Dein Partner sich in seiner gewohnten Umgebung mit seinen Pampersfreunden (ich nenne sie mal so) treffen kann, sich also sicher in seiner vetrauten Umgebung bewegen kann ...

Ich nehme an, dass hierin die primäre Ursache für die Eifersucht zu finden sein wird, da sich die Freundin Deines Bruders nicht in einem wirklich vertrauten Umfeld bewegt und an den Menschen aus dem neuen Umfeld nie so richtig warm geworden ist ...

Eifersucht ist - wie Dir sicherlich bekannt - die Angst vor dem Verlust der Liebe und da die Freundin die Liebe aus ihrem früheren (vertrauten) Umfeld nicht mehr spürt, ist sie ganz auf Deinen Bruder und seine Liebe fixiert ...

Wäre es umgekehrt, dass also Dein Bruder in ihre Stadt gezogen wäre, könnte er seine Freundin sicherlich besser verstehen ...

Vielleicht kannst Du ihn mit diesem Argument davon überzeugen, dass es Sinn machen könnte externe Hilfe in Anspruch zu nehmen ...

0
8rosinchen 23.06.2011, 15:18
@Alex313

hi alex 313, für die frau ist es in jedem fall wichtig, unabhängig von ihrem jetzigen freund/mann...

wenn die frau ihre "verlassenheitsängste" nicht in vertrauen verwandeln kann...

geht ihre nächste beziehung genauso zu bruch, und alle anderen auch...

der mensch hat einen grossen freiheitsdrang...und vor allem !!! seinen eigenen weg !!!

niemand hat das recht, andere menschen einzuengen, zu kontrollieren, zu beurteilen, verurteilen usw....

und schon mal gar nicht den partner...

damit machst du alle guten gefühle kaputt...

ein partner ist kein eigentum, er / sie ist ein geschenk...

0
Alex313 23.06.2011, 15:56
@8rosinchen

@rosinchen ...

Schon klar, sehe ich auch so, aber was meinst Du damit, dass es für die Frau in jedem Fall wichtig ist ...?

Ich glaube nicht, dass die Fragestellerin mit der Freundin ihres Bruders Kontakt aufnehmen wird, um ihr eine Empfehlung auszusprechen. Auch glaube ich nicht, dass ihr Bruder das wollen würde ...

Vielleicht gibt es ja auch Dinge, die die Fragestellerin in Bezug auf ihren Bruder noch nicht weiß ...!?

Mal angenommen, ihr Bruder hätte seine Freundin schon mal betrogen und damit der Bruder gegeüber seiner Schwester nich sein Gesicht verliert, ist die Freundin ein Schweigen auferlegt worden. Wir kennen weder den Bruder, noch kennen wir seine Freundin ...

Bei meiner Schwester gab es eine Situation, wo ihr Freund sie betrogen hat und sie mit einem ähnlichen Verhaltensmuster anfing, was in Richtung Kontrollzwang ging (Handy überprüfen / Wo-warst-du-mit-wem Fragen / etc.). Das ist für mich nicht einfach ihren Freund weiterhin zu dulden und so zu tun, als ob ich von all dem nichts wüsste ...

Ich habe meiner Schwester geraten die Sache zu beenden, weil die ganze Beziehung sie nur noch weiter krank macht bzw. dieses kontrollieren das verlorengegangene Vertrauen nicht wieder herstellen kann ...

Wie schon gesagt, wir kennen weder Bruder noch Freundin. Meine Antwort und die ganzen nachträglichen Gedanken sollten der Fragestellerin lediglich helfen eine Antwort auf die ursprüngliche Frage für sich selbst ableiten zu können. Das traurige daran ist, dass sie von dem Urlaub gar nicht selbst betroffen ist, sodass gar nicht klar ist, wem unsere Antworten und Gedanken nun wirklich helfen ...

0

es wird schlimmer weil sie den ganzen tag aufeinander hocken.

Was möchtest Du wissen?