Urkundenfälschung bei online website

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Straftat liegt dann vor, wenn du dadurch versucht hast eine Zahlungspflicht zu umgehen (§ 263 StGB).

Dir droht also u.U. eine Strafanzeige, ob du ermittelbar bist und ob der Staatsanwalt dies verfolgt ist eine andere Thematik.

Zivilrechtlich ist deine Einschätzung korrekt.

Ich wollte ja nur ein 14 tägiges kostenloses abo abschließen habe aber rechtzeitig vergessen zu kündigen..

0
@Assassin286

Stand beim Abschluss dieses auf dem Button sinngemäß

"Jetzt kostenlos/später kostenpflchtig"?

Ansonsten hätten wird einen Verstoß gegen § 312g BGB.

Das ist aber wiederrum eine zivilrechtliche Frage. Du wolltest jedoch in erster Linie wissen ob hier Straftatbestände tangiert wurden, zum einen die Urkundenfälschung, zum anderen ein (versuchter) Betrug.

0

das nennt sich Betrug nach 263 StGb ......was dir blüht kann ich dir nicht genau sagen, kommt darauf an ob du angezeigt wirst (wenn dann ist das aber ien hohes Strafmaß...falsche Legitimations und Kreditkartendaten...gute Nacht( Wenn der Vertrag noch nicht lange her ist dann schicke dorthin einen Wideruf ("Hiermit widerrufe ich den am x.x.x. geschlossenen Vertrag mit sofortiger Wirkung. Bitte lassen Sie mir hierrüber eine Bestätigung zukommen) Dann kannst du Glück haben dass es nicht rauskommt. Dass das was dummes war muss ich dir nicht extra sagen oder?

Ich habe einen verdammt großen Fehler gemacht... Das war erst ein 14 tägiges free abo und ich habe vergessen rechtzeitig zu kündigen

0

Ich glaube,dir blüht garnix. Verträge müssen unterschrieben werden, dann kommt ein bestätigungschreiben zurück mit fristen für den Widerruf. Genau weiss ich allerdings nicht nur: dass es besser ist, so einen Sch...ß nicht zu machen. Good luck

Wenn du Online was einkaufst (was auch ein Vertrag ist) unterschreibst du dann was? Wenn du beim Bäcker ne Semmel kaufst unterschreibst du was? Es ist wichtig was für ein Vertrag das ist, du kannst nicht sagen "Verträge müssen unterschrieben werden" (bei manchen ist es üblich, aber bei sehr vielen nicht!)

0

Was möchtest Du wissen?