Urknall Zufall?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Ereignis, sprich der Urknall war.
Was man nun "rechts/links" davon in eine Variable schreibt macht der Ereignis nicht ungeschehen.

Nicht verstanden, macht nichts.
Null ist nur ein Platzhalter, keine Zahl (Variable).

Sollte Gott den Urknall ausgelöst haben, hat dieser Pfuschkopf nicht gewußt woran er da herumgefummelt hat. Er war dann genau nicht allwissend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenns nur das wäre... auch das Verhältnis von Materie-/Antimaterie würde in dieses Kriterium fallen. Und sicher lassen sich noch viel mehr Beispiele finden.

Aber das sind Dinge ziemlich jenseits unserer Vorstellungskraft, auch wenn wir über sowas sinnieren können. Wegen sowas gleich auf einen Gott zu schließen, ist für mich höchstens ein Beweis für Engstirnigkeit.

Solange sich nirgends eine Signatur eines Schöpfers findet, geh ich einfach von Zufall aus. Schließlich gibt es viel mehr, was wir nicht wissen, als Dinge, die wir mit Bestimmtheit sagen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man hat gar nichts herausgefunden sondern nur sein Modell weiter definiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

war ein großer zufall

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qgsdlcfwkdgsd
03.07.2016, 17:34

Also da gibt es für mich folgend nur 2 Theorien, nachdem ich diesen Bericht gelesen habe.

1. Unendlich Viele Urknalle über eine unendlich grosse Zeit, also unendlich viele (Parallel) Universen (ohne Anfang, bzw. Ende)... würde aber nur noch 1000ende Fragen mehr aufwerfen

2. Tatsächlich ein Schöpfer.

0

Was möchtest Du wissen?