Urintest beim Hamster wegen Diabetes

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

hab eine gefunden :)

Durchführung des Tests........ Zum Testen muß man eine saubere Urinprobe gewinnen. Am streßfreiesten für den Hamster geschieht das im Auslauf, diese Methode sollte daher die erste Wahl sein. Dazu muß der Auslauf einen nichtsaugenden Untergrund haben (zb. eine Unterlage aus PVC oder dicker Pappe) und alle saugenden Materialien wie Hanfmatten, Sandbäder, Buddelkisten u.ä. müssen entfernt werden. Man lässt dann den Hamster im Auslauf laufen bis er pieselt; dazu kann man ihm auch noch ein Stück Gurke oder einen Wassernapf oder Tränke anbieten. Sobald der Hamster gepieselt hat zieht man den Teststreifen durch den Urin und liest ihn nach Anleitung ab.

Lässt sich der Auslauf nicht entsprechend umbauen, dann sperrt man den Zwerghamster mit einem Stück Gurke oder seinem Trinknapf entweder in eine leere Transportbox oder größere Plastikbox (zb. schuhkartongroße Clearbox) und wartet bis er pieselt. Bei den meisten Tieren ist das jedoch ziemlicher Streß, da sie sofort auszubrechen versuchen. Zur Beruhigung bzw. Ablenkung kann man versuchen einen kleinen Napf mit Trockenfutter anzubieten und ein kleines Versteck (das aber nicht aus saugendem Material sein darf, besonders wenn der Hamster draufklettern kann). Man kann auch den Deckel wie hier beschrieben auf die Transportbox machen, damit der Hamster sich mehr geschützt fühlt. Wenn das Tier sehr stark randaliert bzw. nach 15-20 Minuten noch kein Urin abgegeben wurde, dann ist der Test abzubrechen und zu einem späteren Zeitpunkt zu wiederholen.

Um die Zeit zu verkürzen kann man auch versuchen, den Zwerghamster kurz vor seiner normalen Aufwachzeit zu wecken (für so einen medizinischen Grund darf man das schon mal) und ihn dann direkt in die "Pinkelbox" oder den Auslauf zu setzen. Normalerweise sollte dann die Blase noch von der Schlafphase gefüllt sein und der Hamster sollte schneller einen Drang zum pieseln verspüren. (Auch wir Menschen gehen ja meist nach dem Aufstehen erstmal aufs Klo.)

Als letzte Möglichkeit bleibt noch, den Hamster hochzunehmen und vorsichtig(!) den Bauch zu massieren. Diese Taktik wird oft bei Tierärzten versucht um zu versuchen noch in der Praxis eine Urinprobe zu gewinnen. Leider funktioniert das nur manchmal; trotz Streß beim TA und massieren pinkeln machen Hamster einfach nicht. Stessfreier und besser ist es, bei Diabetesverdacht in der Apotheke eine kleine Einwegspritze (ohne Nadel) zu kaufen, die Urinprobe zuhause zu gewinnen, mit der Spritze aufzusaugen und dem TA in der Praxis zum Test vorbeizubringen wenn man keine Teststreifen selbst kaufen möchte. Den Urin kann man auch mal über Nacht im Kühlschrank aufbewahren; in der Apotheke gibt es auch kleine Gummistoppel mit denen man die Spritze verschließen kann damit nichts ausrinnt.

Erstmal die Frage:
Welche Hamsterart hast du?

Kauf dir Combur-Streifen in der Apotheke. Dann setzt du den Hamster in eine leere Transportbox und wartest, bis er pinkelt. Sollte das zu lange dauernd, provbier es am nächsten Tag noch mal. Lass ihn nicht stundenlang in der Box sitzen. Wenn er gepinkelt hat, ziehst du den Teststreifen durch den Urin.

Hier findest du Infos:
http://diabeteshamster.blogspot.com/

Goldhamster, Roborowskis und reine Dsungaren sind nicht diabetesgefährdet. Bei Dsungaren kann ein Test aber dennoch sinnvoll sein, da man nicht immer zu 100 % sicher sein kann, ob er artrein ist.

Nara27 14.03.2012, 13:15

ich hab n goldi... dove ds satin wiegt 152gramm und ist 1 jahr 6 Monate alt ja mache ich heute. Danke :)

0
Rechercheur 14.03.2012, 13:21
@Nara27

Bei Goldhamstern ist Diabetes bis jetzt nicht vorgekommen. Da kannst du dir den Test sparen.
Wenn du meinst, mit deinem Goldhamster stimmt was nicht, geh bitte zum Tierarzt. Er könnte auch eine Blasenentzündung haben zum Beispiel.

0

Das würde ich von einem Tierarzt kontrollieren lassen.

Die Teststreifen von Menschen sind sowieso nicht geeignet für Tiere.

Wenn man noch nie mit einem Katheder gesetzt hat kann leicht die Harnhöhre verletzen.

Nara27 14.03.2012, 11:53

ich will dem doch nicht in der Blase rumstochern xDD ich möchte nur, dass sein Urin auf den Teststreifen kommt :P

0
frauausdorf 14.03.2012, 11:57
@Nara27

Du brauchst aber Mittelstrahlurin und nicht die ersten Tropfen und das geht nur per Katheder.

DIe Diabetesstreifen für Menschen sind nicht geeignet für Tiere.

0
Nara27 14.03.2012, 12:00
@frauausdorf

auf dieabeteshamster wird aber zu diesem test geraten... wenn ich nichts genaues herausfinde kann ich ja immernoch zum TA

0
Nara27 14.03.2012, 12:03
@frauausdorf

naja für so einen kleinen Stöpsel ist das ziemlich viel Stress und wenn es geht möchte ich den halt vermeiden... wenn ich das Problem eingrenzen kann dann ist das ein guter erster schritt :)

0
Rechercheur 14.03.2012, 12:22

Doch, das geht, das machen Hamsterhalter von diabetesgefährdeten Arten auch so. Sie lassen den Hamster in eine Transportbox pinkeln und ziehen den Teststreifen für Menschen da durch. Funktioniert.

0

DU kannst das eh nicht machen..wenn dann ein Azrt/eine Ärztin! Und Hamster bekommen selten bis gar nicht Diabetes!

Nara27 14.03.2012, 13:11

bei zwerghamstern zb ist es recht häufig... und ich mach erst den test und gucke dann was weiter geschieht... arzt ist voll stress.. das mache ich im Notfall wenn der test zb sagt dass es die nieren sein könnten.. aber nach den anzeichen kann es halt auch diabetes sein

0
Rechercheur 14.03.2012, 13:25

Campbells, Chinesische Streifenhamster und Hybriden bekommen schon relativ häufig Diabetes. Und doch, das kann man wunderbar mit einem Teststreifen aus der Apotheke feststellen.

0

Tja, das muss der Tierarzt machen. Diabetes-Teststreifen für den Menschen zeigen dir ja nicht die richtigen Werte.

Rechercheur 14.03.2012, 12:26

Genaue Werte sind auch irrelevant, weil man Hamstern ohnehin kein Insulin spritzen kann. Es geht nur um Diabetes ja/nein. Und dann stellt man die Ernährung des Tiers um. Wesentlich mehr kann man nicht machen.

In England werden allerdings auch Medikamente ausprobiert:
http://diabeteshamster.blogspot.com/p/therapiemoglichkeiten.html

0
Nara27 14.03.2012, 13:14
@Rechercheur

vielleicht gibt es ja dann mal irgendwann was gegen diabetes beim Hamster :) ich stell jetzt trotzdem erstmal die ernährung um.. sicher ist sicher

0
Rechercheur 14.03.2012, 13:26
@Nara27

Du hast einen Goldhamster. Da ist kein einziger Fall von Diabetes bekannt.

0

Setz den Hamster in eine Schüssel und laß ihn darin machen. Dann die Schüssel schräg halten und mit einem Urinstreifen prüfen.

Vielleicht lässt du das lieber den tierarzt machen.

Nara27 14.03.2012, 13:12

ich möchte erstmal ein indiz haben was es sein könnte (anhand der teststreifen) für so ein kleines Tier ist tierarzt purer stress das möchte ich ihm nur im Notfall zumuten

0

Was möchtest Du wissen?