Urinprobe auffällig - kennt sich jemand aus?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wegen des Befundes fragst du bitte einen Arzt.

Und für eine Urinuntersuchung nimmt man am besten Morgenurin, weil der konzentriert ist... also dann, wenn du morgens das erste Mal pinkeln gehst. Da ist es sinnvoll, den sogenannten "Mittelstrahl" zu nehmen... also erst etwas laufen lassen, damit eventuelle Keime aus der Harnröhre gespült werden, dann kurz einhalten und das Becherchen drunter. Etwas in den Becher machen, Becher weg ziehen und fertig pinkeln. So wurde es mir mal von einem Arzt erklärt.

Danke fürs Sternchen! :-)

0

zustand und inhaltsstoffe von urin verändern sich schnell und intensiv, meistens abhängig von den kurz vorher konsumierten stoffwechselprodukten. mach einfach eine neue, am besten morgens, wenn die meiste nahrung des vortages verdaut und vom körper "verbrannt" wurde.


Wenn ich den Befund richtig lese, dann hat man Leukozyten (weiße Blutkörperchen), Plattenepithelzellen (Schleimhaut) und Bakterien gefunden. Das sollte nicht so sein, deutet auf Harnwegsinfektion hin. Alle anderen Werte sind normal.

Wenn die Urinprobe zu lange rumsteht können sich natürlich auch Bakterien bilden. Aber die Leukozyten vermehren sich dabei nicht, insofern hast du wohl wirklich einen Infekt.

Oh Gott, ich hoffe, das bewahrheitet sich nicht. Vielleicht lags wirklich da dran, dass nur ganz wenig kam das die Probe dadurch verfälscht wird?
Merkt man denn eine Infektion selber? z.B. Brennen oder so? Ich hab ja eigentlich keinerlei Beschwerden. 

Danke erstmal an alle,

ich hoffe, dass die neue Probe besser ausfällt :-/

0

Was möchtest Du wissen?