Urinieren an Streifenwagen führt zur Festnahme mit Handschellen : ist das verhältnismäßig?

18 Antworten

Dein Verhalten bewegt sich weit außerhalb der öffentlichen Ordnung. Die Polizisten mussten davon ausgehen das du nach dieser extrem respektlosen und Gesetzwidrigen Aktion Gewalttätig sein könntest, weil du eventuell unter Drogen stehst oder psychisch krank bist. Das wäre im übrigen auch meine Vermutung, wie ein 17-Jähriger auf so eine beschissene Idee kommt.

Um sich selber und unbeteiligte Passanten zu schützen hatten die Polizisten hier durchaus das Recht dich zu fesseln. Hättest du dich dagegen gewehrt hätten sie sogar Pfefferspray, Taser, Schlagstock und im schlimmstenfall sogar zum Warnschuss mit anschließendem Beinschuss greifen dürfen, je nachdem wie stark du dich gewehrt hättest.

Das Vorgehen der Beamten was also vollkommen legitim und Verhältnismäßig.

Nachtrag: Die 500 Meter bis zur Wache im Auto zurückzulegen wäre für die Polizisten zu aufwendig gewesen, da sie dich erst in den Wagen hätten setzen müssen, dich sichern und dann Kosten durch Spritverbrauch in Kauf hätten nehmen müssen. Aufgrund der geringen Entfernung war es dir zuzumuten zu laufen, und sofern sie nicht noch gerufen haben "Schaut den Verbrecher an" war es auch kein öffentliches Anprangern. Selber Schuld wer an ein Polizeiauto pisst... Damit hast du dich selber schon bloßgestellt.

ich habe doch keine Bank überfallen ? das kann man doch auch lockerer lösen ?

0
@JustinTan

Ich fasse nochmal zusammen: Du entblößt dich in der Öffentlichkeit, du urinierst an ein Polizeifahrzeug und du zeigt deinen nackten Hintern in der öffentlichkeit und das alles zur gezielten Provokation von Polizeibeamten.

Ganz ehrlich mein junger Freund, wäre ich einer dieser Polizisten gewesen ich hätte dir mit dem Schlagstock eins auf den Sack und eins auf den Hintern verpasst, und zwar mit Schmackes. Was glaubst du eigentlich was du da getan hast?

Wer sich so verhält ist abnormal, so jemand ist eine augenscheinlich eine Gefahr für die Gesellschaft. Die einzige Erklärung die mir einfällt sind Drogen oder psychische Krankheit. In beiden Fällen bist du unberechenbar, und um mich zu schützen muss ich dich handlungsunfähig machen. Fesseln war das mildeste was sie tun konnten, ich als normalbürger ohne Handschellen hätte dich mit einem Griff aus dem Hapkido festgesetzt, und glaub mir, das hätte dir sehr große Schmerzen bereitet.

0
@Fordragon12

das war doch nicht milde, das war mega peinlich vor allen abgeführt zu werden

0
@JustinTan

Du musst psychisch gestört sein. Ansonsten empfehle ich dir ein Bootcamp oder eine derbe Tracht Prügel, um dein Gehirn mal wieder in geordnete Bahnen zu lenken. Du PISST in aller Öffentlichkeit an ein Polizeiauto, und streckst deinen nackten Arsch aus. Und das ist dir nicht peinlich? Kein Stück? Du. bist. nicht. normal.

1
@Fordragon12

es ist ja wohl peinlicher wie ein Krimineller in Handschellen abgeführt zu werden

0
@JustinTan

Ich muss ganz ehrlich sagen nach meinem Empfinden tut sich da nicht viel, ob ich nun in Handschellen abgeführt werde oder mich wie ein total Gehirnverdrehter vollspacken aufführe dessen IQ irgendwo zwischen Klobürste und Toastbrot liegt.

Und was heißt "wie ein Krimineller". Junge, du hast dich öffentlich entblößt (eine Straftat), du hast gegen einen Polizeiwagen gepinkelt (2. Straftat) und mit deiner Arschaktion 2 Polizeibeamte im Dienst beleidigt und provoziert (3. Straftat). Du hast in weniger als 10 Minuten 3 Straftaten begangen, und das in vollem Bewusstsein deiner Taten.

Ist dir das eigentlich nicht klar? Eine Straftat ist eine Straftat, ob es jetzt Mord oder ein Grafitti ist spielt für die Polizei keine große Rolle, das entscheidet hinterher der Richter, der auch das Strafmaß festlegt.

Dir scheint nicht bewusst zu sein das du gegen das Gesetz verstoßen hast, und das sogar absichtlich, in weniger als 10 Minuten und stark provozierend. Das was die Polzei getan hat war sehr, sehr milde, du bist ein Verbrecher und so hat sie dich auch behandelt.

Ich frage mich ehrlich was in deinem Kopf los ist...

0

ich finde das sehr verhältnismäßig. Glücklicherweise gibt es noch Polizisten mit Hirn, die in so einem Vorkommnis durchaus einen pädagogischen Erziehugnsauftrag erkennen und auch durchführen.

Machst du sowas nochmal? Ich persönlich hätte dich in Handschellen laufen lassen, BEVOR du dir deine Hose wieder hochgezogen hast.

Warum sollen sich diese Menschen von dir anpissen lassen? Und eine Wagenwäsche müsstest du auch noch durchführen, per Hand und mit eiskaltem Wasser, bis der Wagen glänzt.

man hätte die Sache doch etwas lockerer angehen könne als gleich Handschellen anzulegen ?

0
@JustinTan

Warst du nicht auch der, der rumgeheult hat, weil sie ihn am Vatertag ohne Hemd im Park nach Randalieren per Handschellen abgeführt haben?

0

Also so ein kleiner Spaziergang in Handschellen, begleitet von zwei netten Ordnungshütern ist doch etwas beschauliches und kann doch bitte nicht peinlicher sein, als seinen kleinen Lümmel in aller Öffentlichkeit zur Schau zu stellen.

Die beiden Polizisten haben dir den selben Respekt gezollt, die du ihnen entgegengebracht hast. Wenn es nicht verboten wäre, hätten sie dich ohne Hosen dem öffentlichen Hohn und Spott aussetzen müssen.

naja so beschaulich war das nicht. die Handschellen waren ziemlich unbequem das ist nicht normal ?

0

Was möchtest Du wissen?