Urin Test ( THC )

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mit der Zufuhr von viel Flüssigkeit verdünnst Du zwar Deinen Urin, aber damit eliminierst Du nicht die THC-Abbauprodukte ("Metaboliten"). Je nachdem, aus welchem Anlass Du eine Urinprobe abgeben musst, kann man Dir aufgrund der Abgabe des verdünnten Urins auch unterstellen, dass Du das Ergebnis verfälschen wolltest.

Wenn die Urin-Abgabe für eine simple ärztliche Untersuchung gedacht ist, musst Du Dich sowieso nicht sorgen, weil in aller Regel dort nur auf Zuckerkrankheit oder bakterielle Harnwegsinfektionen untersucht wird.

Soll die Urinprobe behördlichen Zwecken dienen oder ist sie z.B. von einer Heim-Aufsicht oder von den Eltern angeordnet, kannst Du höchstens mit sauberem Fremd-Urin oder mit (dem kostenintensiven) http://www.captain-mittelstrahl.de/ arbeiten.

aXXLJ 14.03.2013, 11:05

Thx for * (705)

1

Also ich hatte das selbe Problem und kann dir nur raten täglich einen Teelöffel Zimt zu dir zu nehmen. Am Anfang ist es etwas schwer doch man gewöhnt sich auf jedenfall schnell dran. Ich hoffe es hilft und nächstes mal früher fragen :)

aXXLJ 08.03.2013, 09:49

Was soll der Unsinn mit dem Zimt? Gibt es irgendwo eine seriöse Quelle für Deine Behauptung?

0

Es gibt angeblich so viele Wundermittel und Tipps, habe alles schon durch und NICHTS hat geholfen.. Erspar dir das Teetrinken und Co., es bringt effektiv rein gar nichts.

Was möchtest Du wissen?