Urin meiner Katze stinkt stark. Auslöser Niere?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ihr müsst unbedingt seine Blutwerte kontrolieren. Wir hatten auch einen kater mit Nierenproblemen, und als wir es bemerkt haben war es schon fast zu spät. Wenn die Schon symptome einer niereninsuffizienz zeigen sin die Blutwerte meist schon sehr schlecht. Der Tierarzt sagte damals als er die Werte gesehen hatte er könnte schon fast nichts mehr machen. Wir wollten aber nicht aufgeben und haben dann im Internet Homeopatische Mittel gefubden die ich dann dem Kater selbst gespritzt habe + Infusionen. So konnten wir ihn noch ein Jahr bei uns behalten, und ihm ging es dann auch sehr gut. Er war wieder ganz der alte, aber irgend wan war es dann trotzdem vorbei. Es war sehr traurig als er gestorben ist, aber man ist auch irgend wo froh das er nicht mehr leiden musste. Also unbedingt Blutwerte kontrolieren. Übrigens mit Futter erreicht man fast nichts wenn es die Nieren sind.

Hallo,

erster Weg Tierarzt, nur er bzw sie kann dir sagen was dem Kater fehlt, sind es die Nieren kann man mit SUC (einfach mal googeln) eine Menge machen, ich hatte 4 Jahre lang eine Katze mit CNI und ihr ging es gut in der Zeit, wichtig ist auch hochwertige Ernährung mit tierischen Proteinen, Weizen belastet die Nieren noch mehr und auch kein Trockenfutter http://www.felinecrf.info/ sehr gute Seite über CNI

tier einpacken und zum tierarzt wenn die nieren nicht funktionieren kann das blöd enden! egal was ist bei dem kleinsten anzeichen einer krankheit tierarzt aufsuchen und denn fragen den so wie beim tierarzt kann euch hier auch keiner helfn!

Mach morgen gleich einen Termin beim Tierarzt. Falls es wirklich mit der Niere zusammenhängt, solltet ihr so schnell, wie möglich handeln!

vlg.

Geh zum Tierarzt!!! Wenns wirklich was mit der Niere ist!!! Mach so bald wie möglich einen Termien!!!

Was möchtest Du wissen?