Urheberrechtshinweis Drittanbietern Youtube

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Urheberrecht ist Urheberrecht. Es ist völlig egal ob du die Musik Privat benutzt oder um Geld zu verdienen. Und es ist völlig egal ob Werbung eingeblendet wird oder nicht. Urheberrecht ist Urheberrecht. Im schlimmsten Falle kommt irgendwann ein Brief von einem Anwalt, der im Auftrag der Musikindustrie ein paar hundert Euro Schadenersatz von dir verlangt. Also nimm diese Warnung bitte ernst. Es gibt auch lizenzfreie und kostenlose Musik! Z. B. hier: http://dig.ccmixter.org

die bisherigen antworten sind natürlich totaler mist und stammen höchstwahrscheinlich von leuten, die genau 0,00 videos auf youtube haben.

du brauchst keine bedenken haben, alles ist in ordnung. die rechteinhaber haben sich entschlossen ihre rechte zu reklamieren und dein video für werbezwecke zu nutzen. niemand wird von dir was wollen. allerdings verlierst du dadurch quasi die verfügungsgewalt über dein video. hast nur 2 möglichkeiten: die aktionen der rechteinhaber zu akzeptieren oder das video zu löschen. monetarisieren kannst du so ein video natürlich nicht. im ungünstigen fall könnte es vorkommen, dass irgendein rechteinhaber doch noch auf sperrung entscheidet, was aber sehr selten vorkommt.

so lange du keine verwarnung oder massnahme direkt von youtube erhältst, ist dein channel nicht in gefahr.

annokrat

vergessen: erhebe einspruch nur, wenn er tatsächlich berechtigt ist.

HumanMyth 28.09.2014, 21:12

annokrat magst du mir dein youtube channel mal zeigen, würde mich echt freuen, kannst mir privat schreiben

0
annokrat 28.09.2014, 21:17
@HumanMyth

lol, meinen youtube-channel gibt es so nicht. ich betreibe etliche channels mit videos zu unterschiedlichen themen (vielleicht 30 oder so). insgesamt etwas über 600 videos. über den forumslink in meinem profil findest du meinen channel zu anno 1503. aber da gibt es keine urheberrechtsprobleme.

ich schätze mal, dass ich auf ca. 400+ musikvideos dieses hijacking von rechteinhabern habe. es ist inzwischen normal, dass die rechteinhaber von musik so verfahren, sperrung gibt es nur noch selten.

annokrat

0

Du kannst im Video Manager auf den Hinweis gehen und Einspruch erheben. Dort kannst du auswählen, dass zu deine Videos nicht Monetarisiert hast und somit kein Geld damit Verdienst. Dann ist alles geklärt

Was möchtest Du wissen?