Urheberrechtschutz-Verletzung bei Youtube?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die dürfen das auch nicht, es meldet nur keiner bzw. umgehen die Personen mit Tricks die automatische Überprüfung von youtube.

Der beste Ansprechpartner ist wohl ein Anwalt.

Es muß dir egal sein was andere machen. Du hast dich an die Regel zu halten und die nennen sich "Urheberrechte".

Vielleicht haben die eine Erlaubnis, Lizenz usw. Wer weiß das schon.

Moin,

ich weiß nicht genau wen Du da immer fragen kannst aber: Inhalte von anderen hochladen ist grundsätzlich immer verboten, wenn es nicht genehmigt wurde oder man beispielsweise bei einem Ausschnitt einer Serie eine Gebühr bezahlt hat! Die Frage ist nur wen das alles interessiert. Wo kein Kläger, da kein Richter.

Also erst mal das wichtigste: Du darfst keinen Inhalt hochladen den du nicht selbst erstellt hast! Egal ob das ein Lied eines bekannten oder eines unbekannten YouTubers ist. Wo soll auch der Sinn sein, willst du dir auf Kosten anderer Video-Aufrufe ergaunern? Logischerweise darf man auch keine TV-Auschnitte - egal von welchem Sender - hochladen...

Der Grund warum nicht jeder direkt wegen einem Verstoss eine Verwarnung bekommt ist der, dass die eigentlichen Urheberrechtsinhaber (in dem von dir genannten Beispiel Pro Sieben) den Ausschnitt nur deshalb online lassen, weil sie Werbung neben dem Video schalten und somit Geld verdienen. Einige Urheberrechtsinhaber entschliessen sich halt dazu den geklauten Inhalt löschen zu lassen, was in einer Verwarnung gegen den Uploader durch YouTube resultiert und andere schalten einfach Werbung daneben und verdienen so Geld durch die Leute die illegale Content hochladen.

Egal was ein Video beinhaltet: So lange du nicht alles selbst erstellt hast, ist das nicht erlaubt. Du darfst keine weder Audio noch Video klauen. Da braucht es auch keinen Kontakt zu YouTube, das sagt einem schon der gesunde Menschenverstand!

ich habe ja auch nach jemanden gefragt der mich beraten kann und nicht ob ihr mich mal beraten könnt. Ich möchte nichts genaueres zu den Videos sagen, aber 50% sind mit dem Copyright gekennzeichnet, also das der Urheber die Monetarisierung hat. Ist auch ok. Jetzt wurden zwei Videos in Dtl komplett gesperrt und das ist meiner Meinung nach nicht nachvollziehbar, aber wie gesagt, das würde ich gerne mit jemanden besprechen, der Ahnung hat. Ich erwähne ja, woher ich die Musik habe und außerdem geht es dabei nicht ums klauen sondern ums Übersetzen und Spaß verbreiten.

0
@ReasonToLive

ich habe ja auch nach jemanden gefragt der mich beraten kann und nicht ob ihr mich mal beraten könnt.

Wo ist der Unterschied?

Jetzt wurden zwei Videos in Dtl komplett gesperrt und das ist meiner Meinung nach nicht nachvollziehbar

Solange Audio und Video nicht 100%ig von dir stammen ist das sehr wohl nachvollziehbar! Wäre das alles dein eigener Content, würde eine solche Sperre nämlich gar nicht erst passieren!

Ich erwähne ja, woher ich die Musik habe

Das spielt keine Rolle. Geklaut ist geklaut.

außerdem geht es dabei nicht ums klauen sondern ums Übersetzen und Spaß verbreiten.

Egal worum es geht - Wie schon gesagt, geklaut ist geklaut. Das es dir ums Spaß verbreiten geht ist ja sehr löblich, das gibt dir aber trotzdem nicht das Recht einfach den Inhalt von den Videos anderer Leute zu kopieren/modifizieren und in deinen eigenen Videos zu verwenden. Auch dann nicht, wenn du den Eigentümer des Inhalts in der Videobeschreibung (oder wo auch immer) erwähnst!!

Ich verstehe deinen Unmut, und es ist für dich auch sicher ärgerlich das es bei manchen Leuten keine Sperre gibt, aber das liegt daran das YouTube automatisches System für Content-Erfassung nicht perfekt ist, und wo kein Kläger da kein Richter. Du kannst mir ruhig glauben, ich habe selbst mehrere Kanäle auf YouTube mit insgesamt vielen hunderttausend Abonnenten.



0

Was möchtest Du wissen?