Urheberrecht//Copyright?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

UrhG § 15:  "(2) Der Urheber hat ferner das ausschließliche Recht, sein Werk in unkörperlicher Form öffentlich wiederzugeben (Recht der öffentlichen Wiedergabe). Das Recht der öffentlichen Wiedergabe umfasst insbesondere
(...),
2.
das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung (§ 19a),"

Und eine Verwendung im Internet heißt "öffentliche Zugänglichmachung.

Doppelt so teuer wird ein UrhG § 97 Anspruch auf Unterlassung und Schadensersatz in der Regel, wenn man den Urheber nicht nennt, siehe

UrhG § 13 Anerkennung der Urheberschaft.

Gruß aus Berlin, Gerd

Was möchtest Du wissen?