Urheberrecht, reicht Quellenangabe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es kommt auf den Blog an:

Beziehst du dich auf eine Nachricht und zitierst ein paar Worte aus einem Zeitungsartikel und gibst du zudem die Quelle an ist das in Ordnung. Allerdings darfst du nicht ganze Artikel kopieren und vor allem diese auch nicht kommerziell nutzen.

Du kannst aber eine Nachricht immer mit deinen eigenen Worten umschreiben. Das Urheberrecht beschränkt sich auf das reine Abschreiben/Kopieren. Wenn du also den Sinn erfasst hast kannst du diesen in deinen eigenen Worten darstellen.

Füge auf keinen Fall Bilder ein, die dir nicht gehören.

Für abweichende Einzelheiten solltest du die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Seite lesen. Oftmals haben meist nichtkommerzielle Seiten ein Creative-Common-Abkommen, welches es in verschiedenen Stufen gibt. Diese erlauben dann ausdrücklich ein Kopieren des Inhaltes solange dieser nicht kommerziell weiterverkauft wird.

Auch in der Nachrichtenbranche gibt es weitere Lösungen: du kannst evtl. Widgets auf deiner Website einfügen. Das sind komplette Scripts oder Flashanimationen, die die neuesten Nachrichten enthalten. Das aber schon: bei einem Klick auf den Titel gelangt der Leser zur Original-Website der Zeitung.

Es gibt aber auch manche Nachrichtenverbreitungsseiten, die ausdrücklich erlauben, die Nachrichten zu kopieren, solange man einen Link der jeweiligen Seite einfügt. Meist handelt es sich aber um unbedeutendere Nachrichten bzw. sogar nur Firmenpromotions.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass wenn du nicht einfach nur kopieren willst, sondern dich wirklich mit einem Thema befasst, dir die Websites fast ausnahmslos erlauben, ihre Texte abzubilden.

Was du auch wissen musst: die meisten Nachrichten werden von einigen wenigen Nachrichtenagenturen erstellt, wie z.B. Reuters, DPA, sid. Verlage zahlen hohe Lizenzgebühren, um diese Dienste nutzen zu können. Von daher wird es nicht leicht sein, die Erlaubnis zu bekommen wirklich interessante Top-Nachrichten kopieren zu dürfen. Der Verlag selbst hat nicht die Rechte daran.

Doch wie gesagt: du kannst die Nachricht in deinen Worten wiedergeben. Das ist immer erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
FrageAntwort13 19.05.2010, 13:20

Ausführlich, verständlich und sachlich absolut richtig! Kompliment und DH!

0

Kleine Zitate mit Quellangabe sind zulässig, aber um ganz sicher zu gehen, würde ich auch um die Erlaubnis der Seite bitten, Zitate bei dir auf der Seite reinzustellen zu dürfen, dann bist du außen vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist keinesfalls zulässig da auch auf den Text das Urheberecht gilt und das Recht beim Verfasser liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?