Urheberrecht Buchinhalt bzw. Story geschützt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schreibe einfach den Autor an, wenn es nicht gerade jemand wie Dan Brown ist, der kaum allen E-Mails hinterherkommt.

Alternativ den Verlag. Urheberrechtlich geschützte Werke solltest du nämlich keineswegs ohne adaptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

UrhG § 23 Bearbeitungen und Umgestaltungen:

"Bearbeitungen oder andere Umgestaltungen des Werkes dürfen nur mit Einwilligung des Urhebers des bearbeiteten oder umgestalteten Werkes veröffentlicht oder verwertet werden."

Anders sieht es aus, wenn du ein eigenständiges Werk schaffst, das höchstens angeregt wurde durch das fremde Werk. Dann greift UrhG § 24 Freie Benutzung:

"(1) Ein selbständiges Werk, das in freier Benutzung des Werkes eines anderen geschaffen worden ist, darf ohne Zustimmung des Urhebers des benutzten Werkes veröffentlicht und verwertet werden."

Zum Unterschied lese bitte http://www.schmunzelkunst.de/saq.htm#freinutz

Wenn es einen Verlag gibt, der durch UrhG § 31 Einräumung von Nutzungsrechten an dem Werk beteiligt ist, ist auch der um eine Einräumung von Nutzungsrechten an dich zu bitten - falls nicht § 24 greift!

Gruß aus Berlin, Gerd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Autor. Für alle Inhalte ist das die richtige Ansprechperson. Anders sieht es bei Verwertungsrechten aus, die hält womöglich der Verlag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Musicalautorin2
10.03.2016, 13:02

ist es da egal, wie nah man an der Story dran ist?

wer beurteilt den sowas?

0

Man sollte in jedem Fall den ursprünglichen Autor fragen. Sonst kann es später vielleicht Ärger geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?