Urheberrecht bei selbstgemachten Zombiekarten für CoD?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo anotheruser76,

ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht. Die schlechte: Ich sehe keinerlei Möglichkeit, wie du das legal machen kannst. Die gute: Es wird ziemlich sicher niemanden interessieren, wenn du es trotzdem machst.

Ich fange mal ganz von vorne an.

Nach deutschem Urheberrecht darf ein "Werk" nicht ohne die ausdrückliche Genehmigung seines Urhebers oder eines anderen Rechteinhabers veröffentlicht werden. (§12 UrhG, §15ff. Urhg) Und unzulässig ist die reine "Verbreitung" nicht nur die "Verwertung." Ob du die Werke also für kommerzielle oder private Zwecke veröffentlichst, spielt keine Rolle.

Als "Werke" im urheberrechtlichen Sinne sind auch alle Einzelelemente geschützt, die aus einem "Werk" entnommen werden, wenn diese selbst Werk-Charakter haben. Das ist bei einem Schiffs-Design zweifellos der Fall. (Es wäre sogar bei einem Handlungsort in einem Roman der Fall)

Wenn du nun das Schiffsdesign aus der Serie nimmst, und daraus eine Spiele-Map machst, erstellst du im urheberrechtlichen Sinne eine "Bearbeitung" nach §23 UrhG. Auch die darfst du aber leider nur mit Erlaubnis des Rechteinhabers veröffentlichen.

All das, was ich gerade beschrieben habe, gilt auch im Internet. (§19 a UrhG) 

Eine Ausnahme würde nur bestehen, wenn ein Spieler (auch wenn er die Serie/Film kennt) auf der Karte selbst nicht erkennen könnte, dass das Schiff aus einer Serie stammt. Das wäre dann eine "freie Benutzung" nach (§24 UrhG).

Du siehst leider, dass das, was du vorhast, ohne jeden Zweifel rechtswidrig ist, egal ob du den Namen in die Überschrift schreibst oder nicht.

Warum so viele andere solcher Karten existieren, hat einen einfachen Grund: Auch sie handeln rechtswidrig. (Wenn sie in den USA ansässig sind, könnte ihre Nutzung unter der "Fair use" Regelung legal sein. Doch selbst das bezweifele ich in diesem Fall stark. Ein äquivalent zur Fair-Use Regel gibt es in Deutschland nicht)

Die gute Nachricht: Ich kann mir kaum vorstellen, dass die Rechteinhaber (das Produktionsstudio von Film und Serie) gegen dich vorgehen werden. Sie haben ja ein Interesse daran, dass ihre "Marke" einem großen Publikum zugänglich gemacht wird und user mit ihr interagieren und sie bekannter machen. Die haben also keinen Grund etwas gegen dich zu machen.

(Es sei denn natürlich du hast Harkenkreuzfahnen, Straßen-Prostituierte, rassistische Statements oder sonst irgendetwas eingebaut, was "negative Assoziationen" mit ihrer Marke hervorrufen könnte)

Ob du riskieren willst, das Ding hoch zu stellen, musst aber natürlich du entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anotheruser76
11.01.2016, 23:02

Vielen Dank für die ausführliche Antwort, Ich habe aber noch paar Fragen zur Ausführung.

Ich wollte zum einen das Labor uns Eureka machen. Hier würde es also reichen den Firmennamen aus der Serie wegzulassen und einige Abweichungen des Grundrisses einzubauen. Der zweite Plan war der Helicarrier aus  den Avengern. Hier müsste ich also entweder die Rotoren weglassen und es wie einen normalen Flugzeugträger aussehen zu lassen oder ich rufe bei Marvel an und frage ob den Helicarrier benutzen darf oder Ich lade die Karte anonym mit Ghost VPN oder sowas hoch.

Stimmt das Soweit ?

Hab es Fälle in denen Personen wegen sowas angeklagt wurden ?

Wie würde die Strafe ausfallen ?

Danke schon mal  fürs beantworten der Frage.

Sorry wegen der Rechtschreibfehler Autokorrektur und lahmes Internet -die Hölle

0

Wegen Sowas kannst du nicht angeklagt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThomasMorus
11.01.2016, 13:12

Das ist sachlich falsch.

Juristisch könnte er hier sehr wohl angeklagt werden. Die Rechtslage ist in diesem Fall völlig unstrittig.

Dass da passieren wird, glaube ich aber auch nicht.

0

Was möchtest Du wissen?