Urheberrecht bei einem Foto?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du musst den Fotografen vorher bitten, dir ein Nutzungsrecht für deinen bestimmten Zweck einzuräumen.

Am besten schriftlich, am besten sehr präzise: "Für sämtliche Internet-Sites."

Dafür steht dem Fotografen als Urheber allerdings auch ein zusätzliches Honorar zu, auf das er nicht wirksam verzichten kann. Siehe http://www.gesetze-im-internet.de/urhg/__32.html

Ob der Fotograf auf diesen Internet-Sites genannt werden darf oder muss, das kann er eigens mit dir vereinbaren, siehe UrhG § 13 Anerkennung der Urheberschaft:

"Der Urheber hat das Recht auf Anerkennung seiner Urheberschaft am Werk. Er kann bestimmen, ob das Werk mit einer Urheberbezeichnung zu versehen und welche Bezeichnung zu verwenden ist."

Gruß aus Berlin, Gerd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GraceCorey97
01.09.2016, 02:38

Vielen Dank für die ausführliche Antwort!

0

Beim Erstellen eines solchen Bildes teilen sich die Rechte am Bild zwischen dem Fotografen und den Abgelichteten auf. Ohne Abmachungen hättet ihr also beide das selbe Recht an diesem Bild und ihr müsstet ihn fragen. Ich gehe aber mal davon aus, dass ihr das Bild gekauft habt und dabei die Nutzungsrechte erworben habt. Trotzdem empfehle ich dir nochmal nachzufragen ob ihr es auch im Internet veröffentlichen dürft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofern du die entsprechenden Nutzungsrechte zur Veröffentlichung im Internet zusätzlich erworben hast, stellt das kein Problem dar.

Veröffentlichst du es ohne Einwilligung und Wissen des Fotografen, erfolgt eine kostspielige Abmahnung wegen der Urheberrechtsverletzung. Auffallen wird es früher oder später, entweder indem der Fotograf selbst per Rückwärtssuche die Veröffentlichung prüft, oder was wesentlich wahrscheinlicher ist, dass er einen der diversen Dienstleister nutzt, die das für paar Euro für jedes seiner Bilder automatisch erledigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gefährlich, das würde ich unter keinen Umständen machen. Lies dir z.B. mal das hier durch: http://www.exali.de/Info-Base/praesentationsunterlagen-urheberrecht

Bei Verstößen gegen das Urheberrecht können schnell mehrere 1000 € Strafe fällig werden! Da hilft es auch nicht, den Fotografen zu erwähnen. Du brauchst seine AUSDRÜCKLICHE Erlaubnis!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habt ihr Nutzungsrecht? Normal müsste das so sein, den Fotografen brauchst du nicht erwähnen, das Logo ist ja schon drauf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?