Urheberrecht bei Bildern mit Marken und Produkten.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Urheber eines Fotos ist der Fotograf. Der Urheber eines Designs einer Dose ist der Designer. Ein Design kann A) urheberrechtlichen Schutz genießen, oft aber genießt es das nicht.

Dann kann ein Design noch Schutz genießen als B) Geschmacksmuster, durch Eintragung bei dpma dot de, dort bitte weiterlesen. Und dann kann noch C) ein Markenschutz bestehen für ein Wort oder ein Bild oder eine Kombination aus beidem als Wort-Bild-Marke, lese selbe Quelle.

Falls A) nicht zutrifft (und das trifft selten zu), kann man meist ein Foto des Produkts hochladen, wie und wo man will: "Für alle Fotografen von Bedeutung ist die jüngst vom Europäischen Gerichtshof bekräftigte Freiheit der Benutzung von Marken in Zusammenhängen, in denen sie einfach nur als Bestandteil der Wirklichkeit und nicht als besondere Kennzeichnung erscheinen ..."

Sagt http://www.schmunzelkunst.de/saq.htm#marken . Dort steht aber auch, dass man mit Marken nicht jeden Schabernack treiben kann. Aber so einigen.

Gruß aus Berlin, Gerd

Das Urheberrecht liegt immer bei Dir. Unabhängig von der schöpferischen Tiefe müsste also Coca Cola um Deine Erlaubnis bitten, wenn der Konzern das Foto verwenden wollte.

Die Verwendung ist kritisch zu sehen. Solange Du das Foto nicht kommerziell verwendest - was im Rahmen einer Verwertung mit redaktionellem oder künstlerischem Hintergrund sogar möglich wäre - dürfte ein Hochladen zwar möglich sein, kann aber in's Auge gehen. Es gibt ein Urteil zu einem Foto mit dem IKEA-Logo (einfach mal googeln), was allerdings die Panoramafreiheit betraf. Ob das im Fall einer Coladose anwendbar ist, darf bezweifelt werden.

Das Urheberrecht für das Foto liegt immer bei dir, denn du hast es ja gemacht und bist damit der Urheber. Für das Design der Coladose liegt allerdings das Urheberrecht bei dem Hersteller und das verletzt du ggf. wenn du ein Foto davon machst.

Es kommt darauf an, in welchem Kontext die Marke wiedergegeben wird - es geht also nicht um das " das " sondern um das " wie und warum ". Deine eigenen Rechte an deinem Bild bleiben unberührt, sofern die bloße Ablichtung einer Getränkedose überhaupt Schutz genießen kann.

Wenn das Bild einzig und alleine aus der Dose besteht, darfst du das ggf. nicht veröffentlichen, denn das Urheberrecht liegt bei der Firma. Eine Ausnahme wäre es, wenn sie künstlerisch verarbeitet oder in Szene gebracht wäre.

Was möchtest Du wissen?