urheberrecht auf youtube ist das schlimm?

4 Antworten

Wenn du der Urheber des Videos bist, ist alles okay.

Allerdings Vorsicht:

Auch als Urheber eines Videos kann man Urheberrechte bzw. Rechte allgemein verletzen, z.B. wenn man das Video mit einer Musik unterlegt, für die man die Nutzungsrechte nicht besitzt. Die müsste der Urheber zuvor gewähren.

Oder wenn du etwas gefilmt hast, wo das Filmen nicht erlaubt war, z.B. bei einem Konzert, einer Theatervorstellung, einer Filmvorführung, einer Tanzshow etc., wo es der Veranstalter oder ein Künstler untersagt hatte (z.B. um ein eigenes Video zu vermarkten oder damit eine Choreographie nicht abgekupfert wird).

Kein Problem ist es, wenn in einem Video, das du rechtmäßig gedreht hast, urheberrechtlich geschützte Musik zu hören ist, weil sie am Aufnahmeort eben gespielt wurde, z.B. wenn du ein Tanzturnier filmst, ist ja klar, dass Musik zu hören ist, die du nicht selber ins Video geschnitten hast.

Wenn Du Urheber bist, wo soll dann das Problem sein?

Wenn Du keine Rechte an dem hast was Du hochgeladen hast wäre die Löschung oder Sperrung des Accounts das geringste Übel.

Viel "interessanter" wird es wenn der Rechteinhaber in dem Fall eine strafbewehrte Unterlassungserklärung an dich schickt, dann wirds richtig teuer. Da ist ein gesperrter Youtubekanal das kleinste Problem.

& habe urheberrecht

Wenn Du das Urheberrecht hast, dann ist doch alles in Ordnung. Warum sollte sollte Dein Kanal gelöscht werden?

Was möchtest Du wissen?