"Uralte" Softair P99 (Umarex/Walther) mit 5,5mm BB! Noch brauchbar?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!
Verwenden kannst du sie natürlich noch. Die Bezeichnung 5,5mm BB höre ich zum Ersten Mal, mir ist nur 6mm BB bekannt.

Je nachdem, wie stark die Pistole noch ist, kannst du BBs zwischen 0,12 und 0,2 g nehmen. Ich schätze aber, dass die nicht sehr stark sein wird, deshalb 0,16g oder 0,12 g.
Wenn du sagst uralt, gehe ich stark davon aus, dass das Hop Up Gummi (falls überhaupt vorhanden) sehr spröde geworden ist, deshalb word die Reichweite und Präzision nicht toll sein. Du kannst den Lauf etwas mit Silikon reinigen, wenn dir das die Mühe wert ist.
So teuer sind die leichten BBs ja nicht, einen Versuch ist es wert.
Soll ich nach Bbs suchen, oder googlesd du selber?
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blazeor
06.11.2015, 13:00

Autschn... bin ja fähig zu googln...aber scheinbar sind die soo selten geworden das die 25€ für 2000 BBs wollen, übrigens 0,1g!

(als Vergleich: 6mm BBs kosten 7,90€ 2000Stück - 0,12g)

http://www.softairversand.de/Munition/fr-Softair/55-mm-Kugeln.html

Er hat sogar noch die P99 in einem SET mit Gelzielscheibe...für 39€..

sind wohl schon Sammlerpreise! Oo'

0

Ich hab mal als Antwort gepostet damit ich auch Bilder zeigen kann:

Laut dem Gesetzestext auf der Rückseite der Anleitung darf ich die sogar "führen"...aber heute wird sie wohl doch gegen das Anscheinswaffengesetz verstossen ;-)
Leider steht in der Anleitung nicht welches Geschossgewicht..grml

Ich kann mich nicht errinnern wann ich sie gekauft habe, aber es wahr wohl in den 2000ern..also ist sie ca. 15/17 Jahre alt. Die Gesetzeslage hatte sich damals in kurzer Zeit 2mal geändert..was Kaliber/Joule/ab14Jahre usw. angeht. Für ein paar Jahre waren dann die 5,5mm für ab 14Jahre frei, obwohl ich damals mit dem "Sport" nicht viel am Hut hatte, sondern nur wegen den damaligen "Bond"-Film Interesse an dem "Spielzeug" hatte und weil ich dem Gerücht gefolgt war ,dass das die "neue" Dienstpistole der Bundeswehr wird...

..was ja dann die HK USP bzw. P8 wurde wie wir alle wissen. Ich habe 1997 beim Bund noch mit P1 (HK) und G3...gedient obwohl beim KSK schon das G36 eingeführt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leNeibs
06.11.2015, 13:31

Sehr interessant, jetzt weiß ich wieder mal was Neues. Habe das Kaliber 5,5mm nicht gekannt.
Wie gesagt, ich würde sie aufbehalten, vielleicht wird die noch richtig was wert ;-)

0

Schließe mich neibs an... Nie von 5,5 gehört... Tüte sie ein und Verkauf die in 5-10 Jahren als Rarität

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?