UPDATE: Mein Hundeproblem!?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hmm fiese Nachbarn, was wäre denn wenn du dir einfach mal ein Maulkorb besorgst und mit den Nachbarn Abstand halten trainierst? Würde dafür den verträglicheren der beiden Hunde wählen und ihm eben beibringen ein Maulkorb zu tragen, wenn er das gelernt hat einfach abends mal rausgehen,auf den Nachbar scheint ja Verlass zu sein das er schnell dazukommt, läuft er dann hinter dir, drehst du dich einfach um und läufst genau auf ihn zu, mache keinen Platz Lauf einfach selbstbestimmt dadurch, sollte er euch weiter verfolgen so dreh dich wieder und geh wieder direkt auf ihn zu. Wenn man das ein paar Mal macht lernt der Nachbar das das Unsinn ist andauernd im Kreis hinter dir hier zu rennen. Das tolle ist nebenbei kann auch schonmal die eine Dogge lernen diese nervigen Schatten einfach zu ignorieren ;) 

Wenn die kleinen Hunde zu aggressiv sind hilft auch ein Schirm Wunder um die von den grossen fernzuhalten, du schirmst dann deinen Hund einfach ab ;) 

Und als Tipp, wenn mich jemand auf so eine Art und Weise verfolgt und das immer wieder, den würde ich für verdächtig genug halten um die Polizei zu rufen, wenn mir abends so hinterherläuft, das hat ja schon was vom Stalking. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Doggenfamily,

gut, aber bitte arbeite auch mit Deinen Hunden. Ein Gegenkommentar a là großer Hund beißt kleinen Hund würde nur Deinem Hund schaden.

Kommentare abschicken: da sind drei Punkte unter einer Antwort, diese anklicken, da erscheint die Rubrik Kommentar.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buddhishi
26.08.2016, 23:23

Siehst Du: Kommentieren ist klar, daneben sind die drei Punkte. Da kann man weiter kommentieren.

Melden ist übrigens eine Funktion, wenn jemand z. B. eine beleidigende Antwort gibt. Genauere Infos findest Du in den FAQ, ganz oben auf der Seite in dem blau unterlegten Feld. Noch Fragen?

0

Was möchtest Du wissen?