Upcycling / Food upcycling?

3 Antworten

Upcycling ist eine Abwandlung vom Recycling.

Recycling bedeutet: wieder in den Kreislauf bringen, also Rohstoffe wiederverwerten. Upcycling hat zum Ziel, Rohstoffe nicht nur wiederzuverwerten, sondern aufzuwerten, deshalb up. Also alte Glasflaschen nicht zermahlen und zu neuem Glas schmelzen (-> recycling), sondern aus den Glasflaschen, z.B. Lampen bauen. Oder aus alten Paletten Möbel bauen.

Dementsprechend wird beim food-upcycling versucht, die Reste nicht einfach wegzuwerfen zum Biomüll, wo sie zu Kompost werden und irgendwann zu neuen Pflanzen (ja, hinkt ein bisserl, der Vergleich), sondern noch was daraus zu machen.

Aus dem Grün, was man bei den Karotten normalerweise wegwirft, genauso Schalen von Kartoffeln und Wurzelgemüse, Apfelschalen, sogar aus Bananenschalen soll man noch was machen können.

Suchst Du einfach nach "food upcycling rezepte"

Woher ich das weiß:Recherche

Beim " Upcycling" werden Dinge aufgewertet, wie dieses Beispiel, :

Beim Foodupcycling werden Bestandteile von Zutaten, die man eigentlich wegschmeißen würde, mit verwendet bzw. anderweitig verwendet .

Zum Beispiel die Kerne der Papaya als Pfefferkerne.

Ecosia: Foodupcycling

Ecosia/Videos: Foodupcycling

Google: Foodupcycling

Google/Videos: Foodupcycling

 - (essen, Lebensmittel, Food)  - (essen, Lebensmittel, Food)

Hier noch ein perfektes Food Upcycling Produkt: www.meerblume.com.

Blumen aus Fischschuppen.

Woher ich das weiß:Hobby
 - (essen, Lebensmittel, Food)

Was möchtest Du wissen?