Unzufriedenheit stoppen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Anna! Du hast das typische Denken der Magersucht. Die Fachklinik in Bad Wildungen beschreibt das so : “.........damit im Zusammenhang findet sich eine hartnäckige Verkennung der eigenen übermäßigen Schlankheit oder Kachexie in Form einer Körperschemastörung: Die eigene Körperform oder Teile des Körpers werden als zu dick wahrgenommen und geradezu massiv überschätzt. Bei Menschen mit einer Anorexia nervosa besteht meist wenig Krankheitseinsicht in die anorektische Störung und die dadurch bedingten Gefahren werden geleugnet“

Lass Dir helfen sonst geht das schief. Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würd dir vielleicht mal einen Besuch bei einem Therapeuten empfehlen. Hört sich ziemlich fragwürdig an.

Bitte, versteh mich nicht falsch - es ist nur eine Empfehlung von mir, ganz neutral! Aber vielleicht hat das ja Ganze schon krankhafte Züge, das kann niemand sagen..nur du. Wenn du denkst dass das Ganze außer Kontrolle gerät, bitte ab zum Arzt. Ansonsten...kann ich dir da leider nicht helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?