Unzufrieden mit der Welt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es ging uns einfach zu gut und dass das nicht so bleibt,war mir schon bewusst! Es kracht und Kriegt überall und natürlich mach ich mir auch Gedanken,um mich,meine Lieben,meine Hunde! Am besten ist,das Leben geniessen,insofern das noch möglich ist,sonst könnten wir ja gleich in den Keller gehen und uns erhängen! Mach das beste draus und geniess jeden Augenblick! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt am Menschen leider selber.

Jeder denkt in erster Linie an sich selbst "Geld", "Macht"....etc (je nach dem wie anfällig man als einzelner dafür ist). Wen man sich mit Geschichte befasst hatte, fällt auf das sich vieles immer wieder in der Geschichte wiederhollt.

Allerdings macht der Mensch durch das ganze wissen, was frei zugänglich ist schon eine gute Entwicklung mit. Früher hatten meistens wenige Menschen zugang zu Bildung/Wissen.

Die höhen und tiefen gehören leider in der Menschlichen Geschichte dazu.

Aber vielleicht irgendwann einmal können wir alle friedlich auf diesen Planeten leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
haze767 24.07.2016, 21:31

Ich glaube das die Menschen die Welt langsam aber sicher selbst in den Abgrund stürzen werden. Ich vermute dass der 3 Weltkrieg nicht mehr lange auf sich warten lässt.

0
LadoxGo 24.07.2016, 21:35
@haze767

Ich weiß was du meinst. Glaube aber nicht das es so weit kommt. Den Dritten Weltkrieg hatten wir damals, im Kalten Krieg auch vor der Haustür. Das will in wirklich keit natürlich keiner.

Niemand hat was von einem Atom Verseuchten Erdball. Auf dem Mond können wir noch nicht leben. Also würde einfach 0 Sinn ergeben.

0

Ich möchte niemanden beschuldigen aber oftmals wird der Islam ( an sich eine sehr freidliche Relligion ) sehr radikal ausgelebt. "Allah ist der einzige " oder " Ihr sollt die ungläubigen ( alle nicht-islam-anhänger" bekehren" wird bei diesen Anschlägen und so gerufen. Meiner Meinung hängt viel davon ab, dass der Islam so radikal augelebt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
haze767 24.07.2016, 21:19

Aber man kann ja nicht immer direkt Islamistische Terroristen mit der Religion an sich vergleichen? Das ist ein großes Problem..

0
KissMISSS 24.07.2016, 21:21
@haze767

ich vergleiche das auch nicht mit der ganzen Relligion. Aber warum sind es immer nur terroristen aus dem Islam, warum nicht Christen z.B. ( natürlich gibt es auch schlechte Christen, genau wie es schlechte leute im islam gibt, nur im islam halt irgendwie mehr )

0

Zitat von Warren Buffet: der zentrale Konflikt unserer Zeit ist der Krieg reich gegen arm......; damit ist doch alles gesagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
haze767 24.07.2016, 21:22

Aber es muss doch jemanden geben ( oder mehrere ) die Den Terror anzetteln

0

Ich glaube das weiß keiner...jeder schüttelt den Kopf und fühlt sich unsicher (auch ich) ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vergleich mal die heutige Gesellschaft, mit der im Mittelalter vor 700-800 Jahren ;)

Wir haben uns sehr weit entwickelt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
haze767 24.07.2016, 21:36

Ja wir haben uns weit entwickelt. Aber langsam glaube ich das alles wieder zurück geht. Heut zu tage wird man direkt abgestempelt wenn man eine andere Religion hat oder Herkunft. Warum? Mensch ist Mensch in meinen augen. Und in meinen Augen sind Terroristen keine Menschen.

0
1900minga 24.07.2016, 21:37

Und über 80% denken so wie du ;)
Mindestens!

Gibt halt leider deppen, aber die sind zum Glück in der Minderheit

0

Was möchtest Du wissen?