Unzufrieden mit dem Kieferorthopäden!? Überbiss ist immer noch da!?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du deinem Kieferorthopäden nicht sagst, dass du mit dem Ergebnis nicht zufrieden bist, kannst du ihm doch keinen Fehler vorwerfen. Soll er erraten, was dir gefällt und was nicht?

Er wird wohl kaum einen "echten" Überbiss einfach so stehen gelassen haben, ohne das irgendwie mit dir zu besprechen. Das ist immerhin eine ordentliche Fehlstellung.

Wieso nicht einfach einen Termin beim Kieferorthopäden (dem alten!) ausmachen und das nochmal besprechen?

Entweder gehst du nochmal zu dem Kieferorthopäden und frägst ihn, ob man da noch etwas machen kann, wenn du unzufrieden bist suchst du dir einfach einen anderen, ärztliche Zweitmeinung ist nie verkehrt.

ja schon bloß bei mir in der nähe gibt es bloß einen guten

0

Auch die Kieferorthopädie ist nicht perfekt. Es geht darum, das Wachstum des Kiefers problemlos zu ermöglichen, sowie schmerzfreiheit in den nachfolgenden Jahren. Die optische Korrektur ist meist ein Nebeneffekt, der nicht immer von der Kasse übernommen wird. Bei deiner Kasse und dem Kieferorthopäden noch einmal nachfragen, ob da noch was gemacht werden kann ist sicher die beste Idee.

ja bestimmt. Ich war eh ein Wunderkind bei der Behandlung

0

Hallo Christiana,

ich stimme der Vorrednerin zu, suche dir einen zweiten K.O. und lasse dich dort beraten! Hat noch nie geschadet! 

Mein TIPP auch für dich, gehe ruhig mal zu einem Ostheopathen, die Muskulatur und der gesamte Halsbereich sind durch die feste Spange sehr beansprucht!

habe ich mir schon überlegt bloß bei mir in der nähe gibt es bloß einen

0

Was möchtest Du wissen?