unzufrieden mit bildungsweg?

1 Antwort

Die Frage ist ja vor allem - was möchtest du denn stattdessen machen? Grundsätzlich gibt es ja durchaus andere Möglichkeiten, beispielsweise das Antrten einer Ausbildung ( - falls du denn jetzt noch einen Ausbildungsplatz bekommst..).

Nur zu wissen worauf man keine Lust hat, hilft einem meist nicht besonders.

Im Zweifelsfall wirst du wohl die Schule mit dem Schwerpunkt Hauswirtschaft besuchen und dich ggf. umorientieren müssen.

möchte meine fachhochschulreife in richtung wirtschaft machen

0

wie erreiche ich das ziel lebensmittelchemiker?

ich bin gerade im 3. lehrjahr als bäcker. ich habe das ziel den lebensmittelchemiker zu machen. ich brauche dafür aber fachhochschulreife. erstens weis ich nicht bei welcher schule ich mich anmelden muss und dann ist noch die frage was dann. ein lehrer meinte ich soll 1 jahr auf eine fachhochschule, um die fachhochschulreife zu erhalten zu erhalten. danach soll ich auf eine fachhochschule in der ich den lebensmitteltechniker mach. wohne in der nähe von offenburg. war auf der internetseite der hochschule karlsruhe technik und wirtschaft. da steht um sich da anzumelden braucht man schon eine fachhochschulreife. also meine frage ist an welcher schule ich mich bewerben soll. außerdem wenn ich jetzt die fachhochschulreife hab, wie geht es dann weiter ? ihr merkt schon das ich auf dem gebiet ziemlich verpeilt bin. mein plan war eig bäcker und dann meister. hatte den tunnelblick und wollte alles andere nicht wissen. hoffe ihr könnt mir die richtung zeigen.

...zur Frage

Mit einem erweitertem Hauptschulabschluss auf die Realschule wechseln?

Ist das möglich? Ich besuche derzeit eine Berufsschule im Bereich Hauswirtschaft, und dieses Jahr bringt mir quasi nichts außer das ich meine Schulpflicht abschließen werde.

Danach kann ich mit einem Durchschnitt von 3,0 in die Klasse 2 wechseln. Da mir Hauswirtschaft bloß gar nicht liegt, werde ich diesen Durchschnitt höchstwahrscheinlich nicht erreichen.

Ich habe auf der Hauptschule nach der zehnten Klasse den erweiterten Hauptschulabschluss bekommen und habe dann bis jetzt eben auf die Berufsschule gewechselt.

Wenn ich jetzt zur Realschule gehe, würden die mich für das nächste Schuljahr aufnehmen?

...zur Frage

Schulpflicht mit Praktikum umgehen?

Hallo liebe Gutefrage.net Community, Ich besuche grade ein Berufskolleg in NRW und bin dort im ersten Jahr meines Fachabiturs. Mein Problem ist dass ich mir den Beruf den ich ausgesucht habe ganz anders vorgestellt habe und sehr unzufrieden mit diesem bin. Deswegen will ich die Schule abbrechen. Da ich 2018 eine Ausbildung als Krankenpfleger machen möchte und noch nicht volljährig bin, wollte ich mal fragen ob ich bis dahin mit Praktika oder ähnlichem in dem Bereich die Schulpflicht überbrücken/umgehen kann. Falls es jemanden interessiert das Krankenhaus meiner Wahl ist sehr unterbesetzt und somit wäre ein Ausbildungsplatz so gut wie garantiert. Und nein, bevor jemand es sagt, ich werde mein Fachabitur hier auf gar keinen Fall beenden.

MFG

...zur Frage

Wann bewerben fürs Berufskolleg?

Momentan besuche ich das neunte Schuljahr nach den Sommerferien komme ich in die zehnte. Ich möchte dann anschließend nach der Schule Fachabi am Berufskolleg machen , wann müsste man sich bewerben ? welche zeugnisse muss man vorzeigen ?

...zur Frage

Kann ich im berufskolleg Fachhochschulreife richtung metalltechnik Maschinenbau studieren?

Wie schon oben gefragt ich will fachhochschulreife Richtung metalltechnik erwerben und anschließend maschinenbau studieren oder lohnt es sich richtung Elektrotechnik fachhochschulreife für Maschinenbau? Danke

...zur Frage

Kann man mit Fachhochschulreife Lehramt studieren?

Hallo Zusammen,

ich würde gerne Lehramt (Grundschule) studieren. Ich besuche zurzeit die Fachhochschule. Nun ist meine Frage ob ich Lehramt auch mit der Fachhochschulreife in Niedersachsen studieren kann? Wenn es nicht in Niedersachen möglich ist welche Bundesländer bieten das alternativ an?

Danke für eure Hilfe !:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?