Unzufrieden mit Architektur-Studium

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

früher sind Leute mit Archtektur oder Bauingenieur Diplom auch in Ämter und Verwaltungen gegangen, oder zu Immobilienfirmen, um dort Bauplanung und andere Tärigkeiten auszuführen, ausserdem gibt es viel Bauträger die für diverse Bauvorhaben verantworliche Mitarbeiter suchen, das Berufs-Feld ist doch entsprechend weit ausgedehnt,..

Hmm...mit bachelor siehts da mau aus..hast du Ergänzungsbereiche wodu Scheine vorweisen kannst...notfalls Studiengang wechseln..

ja das ist so beim architektur studium...zieh durch du verdienst danach ein schweinegeld.

Hahahaahaha. Seit wann sind n Appel und n Ei "Schweinegeld"? Kein Abi haben aber hier son Müll reinschreiben

0
@ABR09

Und du weisst, dass ich kein Abi habe woher? FYI: Ich habe nicht nur ein Einser - Abi, ich habe sogar einen Hochschulabschluss und nächstes Jahr folgt der Zweite.

0

welches Fachabitur für Architektur Studium?

hallo, hier meine Fragen: 1. Welches Fachabitur benötige ich für ein Architektur Studium? (nrw) 2. wie viele Semester dauert ein Architektur Studium?

Danke im vorraus :)

...zur Frage

einsam in der uni. empfinde es nur noch als qual hinzugehen. soll ich abbrechen?

hey, studiere jetzt im 3. semester und schaffe es durch meine schüchterne und introvertierte art einfach keine freunde bzw. kontakte zu finden. ich bin wirklich IMMER alleine in der uni, was den gang dorthin und die vorlesungen wirklich zur qual machen.

außerdem habe ich einfach keine motivation. wirklich gar keine. habe in den ersten 2 semestern nur 2 klausuren bestanden und sehe eigentlich auch keine zukunft mehr in dem studium. ich würde mein studium am liebsten völlig ausblenden und das tun was ich liebe.

es ist nichtmal der studiengang. generell finde ich ihn interessant und er passt auch zu mir. ich würde bestimmt 10 semester für den bachelorabschluss brauchen und das was mir am meisten angst macht, ist, dass ich die ganzen 10 semester alleine bin. ich will das einfach nicht.

wenn ich nicht angst hätte das studium abzubrechen hätte ich es schon längst getan. meine eltern, meine freunde, meine bekannten fragen mich so oft über das studium aus. ich möchte sie einfach nicht enttäuschen.

selbst wenn ich endlich abbrechen würde, hätte ich keine ahnung was ich sonst tun soll. momentan läuft wirklich alles richtig schlecht bei mir und ich war noch nie so unglücklich wie seit dem start meines studium im letzten jahr.

danke für alle antworten!

...zur Frage

Bafög Architektur Studium

Also ich fange jetzt an Architektur im 3. Semester zu studieren. Wie ist das? Ab wann muss ich den Amt meine Leistung nachweisen und was muss ich erreichen? Kann mir da jemand weiterhelfen?

...zur Frage

Welchen Lernumfang hat Jura und ab welchem Semester ist geregeltes Lernen absolut nötig?

Hallo,

Ich studiere Jura im dritten Semester und habe bisher keine andauernden Lernleistungen erbracht.

Während des ersten Semesters habe ich die Grundlagenkurse lediglich die ersten Wochen besucht und bin am Ende des Semesters mit ordentlichen Noten herausgekommen. Das zweite Semester lief ähnlich nur dass die anfängliche Phase des Vorlesungen-Besuchens sich auf die Literaturempfehlungen der Professoren beschränkte. Auch das zweite Semester bestand ich noch problemlos mit 6-9 Punkten in den 3 Klausuren.

Ich kann mir nun nicht vorstellen, dass das ewig so weiter gehen kann, meine Frage richtet sich daher an alle Juristen und Jurastudenten, die das Studium beendet haben oder in einem höheren Semester sind.

Ab wann reichen zwei Wochen mit Büchern vor den Klausuren lernen nicht mehr aus? Ab wann ist es nötig sich voll auf das Studium zu konzentrieren?

...zur Frage

An welchen Universitäten in Berlin kann man Medizin studieren?

...zur Frage

Architektur (Ingenieur) Studium

Also ich bin jetzt in der 11. Klasse der Technik FOS und habe vor Architektur zu studieren. Das Ziel verfolge ich bereits 6 Jahre und habe bereits 3 Praktika absolviert. Das erste bei einem kleinerern Architekturbüro (1 woche), das zweite in einem Hoch- und Tiefbauingenieurbüro (1 woche) und das dritte in einer etwas angeseheneren Architekturfirma (3 wochen). Das 2. hat mir am wenigsten spaß gemacht, viel rechnen und eigentlich keine grundsätzlichen dinge über den beruf lernen... so "praktikanten"-Aufgaben... in den anderen beiden habe ich viel spaß gehabt und konnte mir so ein bild davon machen, wie der beruf ist und mich fest dafür entscheiden. jetz ist die frage was wohl besser wäre? Auf der FH oder der Uni zu studieren? ich habe gehört, dass in münchen das studium (ich denke 2 semester) länger ist als im rest deutschlands, trotzdem würde ich da bleiben wollen. Das architektur studium ist sehr kostspielig wegen den modellen usw. aber ich nehme mal an, dass das abi von der uni angesehener ist als das der fh? Wie lange würde denn dann das studium an den verschiedenen schulen dauern ? Könnte man architektur und ingenieurswesen kombinieren, so dass man (falls man sich selbsständig macht) keinen angestellten ingenieur braucht?

falls jemand noch interessante und wissenswerte sachen darüber weiss, nur raus damit :)

vielen Dank :) kim

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?