Unzucht im islam umgehen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

"Unzucht" ist eine der gesellschaftlichen Wohlanständigkeit, der bürgerlichen Ordnung und den Gesetzen zuwider laufende Handlung. Dazu gehört nicht (mehr), wenn man sich verliebt hat, auf jede Form von Sexualität mit dem Partner, den man liebt, völlig zu verzichten.

Was also "im Islam" oder in einer anderen Religion vorgeschrieben sein soll, ist für das gesellschaftliche Leben in Deutschland völlig belanglos. Ebenso ist in Deutschland nur eine Ehe gültig, nämlich allein die vor einem Standesbeamten geschlossene! Jede Form von Religion ist in Deutschland Privatsache, denn Gesetz und Recht bestimmt der Staat!

An diese grundlegenden Regeln sollte sich jeder Mensch, der dauerhaft in Deutschland leben will, halten.

MfG

Arnold

Wenn Du glaubst, dass Allah keine Fehler macht, dann frage Dich mal, warum er dann verschiedene Religionen zugelassen hat - und die allermeisten davon, bevor der Prophet geboren wurde, wieso er Menschen lachen lässt und wieso es überhaupt Gefühle gibt. Wer leugnet, dass die Dinge perfekt sind, wie Gott oder Allah sie gemacht hat und meint es besser zu wissen, ist der gottloseste von allen. Leider trifft das auch auf Mohammed zu. Jeder kann behaupten, dass ihm Gott erschienen ist (oder von mir aus der Engel Gabriel). Das macht die Sache nicht besser, sondern eher schlimmer.

Alle Regeln in den Religionen sind Interpretationen von Menschen. Das Einzige, was in den drei Religionen, die von Abraham abstammen, wirklich göttlich ist, sind die 10 Gebote - und da steht nichts davon drin, dass Du vor der Ehe keinen Sex haben sollst. Du sollst aber während und vor der Ehe keine anderen Frauen begehren, besonders keine verheirateten. Insofern ist das Ding mit dem Sex also keine göttliche, sondern eine menschliche Angelegenheit.

Wie sehr Du Dich daran hältst, was irgendwelche Religionslehrer dazufantasiert haben, um die Menschen zu knechten, ist Deine eigene Entscheidung. Leider funktionieren Religionen nicht mit Leuten, die ihre eigenen Entscheidungen treffen wollen. Das ist wahr, weil es hier geschrieben steht.

Wir landen alle in der Hölle, weil es bestimmt immer irgendeine Religion gibt, die behauptet, dass alle anderen Ungläubige sind, die in der Hölle landen. Du weißt erst hinterher, ob Deine Religion tatsächlich diejenige war, die recht hatte. :-) Bemühe Dich also lieber, ein guter Mensch zu sein und gute Dinge zu tun, als irgendwelchen Religionslehrern zu folgen.

Da musst Du Dich schon entscheiden: Jetzt LEBEN oder auf "ewiges Seelenheil" im Jenseits HOFFEN...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren 

(Bekennender Atheist)

Glaubst du alle Jugendlichen sind Religionslos? Die haben alle entschieden in Ihrer Religion eine ''Straftat'' zu begehen um dafür Sex zu haben.

Du darfst kein Geschlechtsverkehr vor der Ehe haben ohne Ausnahme. Trainiere deine Selbstbeherrschung. Der Prophet Muhammad [sas] empfiehlt außerdem fasten wenn der Drang zu groß ist.

Prahde357 28.11.2015, 16:06

Dir Religion ist Hobbylos

0

Akhi faste, dass ist die Empfehlung des Propheten.

Gar nicht so schwer - einfach enthaltsam sein

Das kommt auf Deine Rechtsschule an der Du folgst. Einige islamische Gruppen tollerieren die Zeitehe, Mutha genannt.

Was möchtest Du wissen?