Unwohles Gefühl/Aufgeregt seit Beziehung mit Mädchen. Warum?

3 Antworten

ich hatte dieses gefühl auch zwischendurch. eine frage von mir handelt auch davon. möglicherweise hat sich dieses gefühl jetzt gelegt.

jedoch weiss ich selbst nicht wieso es da ist/war. ich denke einfach, dass es einfach zu schnell zu einer beziehung gekommen ist.

Vielleicht hast du wirklich wahrhaftig und tatsächlich Herzrhythmusstörungen und es hat gar nichts mit dem Mädchen an sich zu tun. Wenn das blöde Gefühl kommt, kontrollier einfach mal deinen Puls.

Gruß S.

Bist du vielleicht einfach nur nervös, dass du was falsches machst?

Ne überhaupt nicht :/ davor hab ich keine angst.

0

Wenn du sie wirklich liebst, dann bleibe mit ihr zusammen. Du hast ja gesagt, die Komischen Gefühle haben sich gelegt, vielleicht wartest du noch bisschen und sie gehen ganz weg. Viel Glück :)

0

Ich sehne mich nach einer Beziehung - was kann ich dagegen tun?

Liebe Community, in meiner Klasse gibt es 3 Paare. Sie kuscheln, halten Händchen usw. Ich sehne mich danach auch einen Freund zu haben. Jemanden der mich liebt und mich nimmt, wie ich bin. Ich hatte diese Gefühl allerdings schon bevor wir Paare in der Klasse hatten. Nun meine Fragen: Warum habe ich dieses Gefühl? Und was kann ich dagegen tun? Denn ich will mich nicht nach einer Beziehung sehnen, die ich nicht haben kann. Bevor dieses Gefühl kam, habe ich mich für eine Beziehung nicht bereit gefühlt und jetzt wünsche ich mir so sehr eine. Was kann ich tun damit das aufhört? Danke schon mal im Voraus. LG Linnia

...zur Frage

Was tun gegen das Aufgeregt-sein Gefühl?

Hallo ich bin ziemlich oft nervös und aufgeregt ich hasse das Gefühl gibt es irgendwelche Methoden die dagegen helfen?

...zur Frage

Unruhiger Magen.... Aufgeregt aber warum?

Hey Leute, ich bin gerade ganz unriuhig und auch mein Bauch arbeitet sehr viel. weshalb ich grad auch obwohl ich müde bin nicht schlafen kann. Das Gefühl habe ich auch immer wenn ich aufgeregt bin. Aber ich habe gerade keinen Grund dazu... Was kann das sein? Was hilft??

...zur Frage

Oh man... Gefühlschaos! Kann jemand helfen?

Also ich habe jetzt seit einem Jahr einen Freund wir streiten öfters mal und wir sind beide nicht mehr so glücklich zusammen wie es einmal war. Wenn wir uns küssen fühle ich manchmal garnix mehr. Wenn wir mit einander schlafen fühle ich manchmal sogar ekel. Es ist selten dass ich überhaupt noch Lust auf Sex habe und meistens sind dann wenn wir mal Sex haben zwischen drin Momente wo ich mich etwas ekel und mich auch nicht wohl fühle. Es gibt nix wovor ich mich ekel sollte in der Situation er macht auch nix schlimmes oder anders als früher. Mein Kopf ist beim Sex meistens komplett woanders und manchmal wünschte ich mir echt einfach dass es schnell vorbei ist. Ich weiß nicht woher diese Gefühle kommen es war früher auch nicht so. Seit ein paar Wochen wird es immer extremer und ich würde gerne mehr Freiheit haben und ihn auch einfach mal ein oder zwei tage nicht sehen. Er klammert aber sehr. Seit dem wir zusammen sind unternehmen wir eig jeden Tag was zusammen was mich auch stört. Ich habe mit meinem Freund darüber auch gesprochen aber er kapiert es einfach nicht. Außerdem denke ich immer öfters an einen Jungen mit dem ich vor ihm mal was hatte. Am Anfang waren es einfach nur ein paar Gedanken und mittlerweile schreibe ich zwischen durch sogar heimlich mit ihm. Wenn es nach meinen Freund gehen würde dürfte ich mit keinen Jungen schreiben und reden. Deshalb mache ich es heimlich obwohl ich weiß wie dumm es ist. Naja aufjedenfall wenn ich mit diesem Jungen schreibe bin ich einfach glücklich und sobald er mal nicht antwortet werde ich traurig und gucke alle paar Minuten nach ob eine Nachricht kam. Leider hat dieser Junge mich früher schon einmal verarscht und ixh glaube dass er es auch jetzt nicht mit mir ernst meinen würde. Abgesehen davon bin ich in einer Beziehung wo ich schon manchmal noch sehr glücklich bin. Ich habe schon manchmal drüber nach gedacht mit meinem freund schluss zu machen. Darüber denke ich schon aeit Monaten nach. Aber er ist mir sehr wichtig und ich werde auch direkt traurig wenn ich über eine Trennung nachdenke. Leider streiten wir uns einfach viel zu oft und ich habe auch zu wenig freiraum und dass weiß er. Er kann sich einfach nur nicht ändern. :(

Ich stehe mitten drin im Gefühlschaos. Was soll ich nur tun. Ich habe schon so oft mit meinem Freund gesprochen dass ich mittlerweile schon das Gefühl hab es bringt nix mehr. Was soll ich tun? Und wieso fühle ich mich so extrem Unwohl beim Sex? Was ist denn nur los mit mir?😖😞

...zur Frage

unwohles gefühl bei männlicher nähe?

ich habe folgendes problem..: wenn ich einen jungen sehr mag und er mich nach einiger zeit auch sehr mag (oder mir zumindest das gefühl gibt), dann fühle ich mich plötzlich total unwohl.. vor einem halben jahr war ich in einen jungen verliebt und als er mich geschrieben hat, dass er sich in mich verliebt hat waren meine gefühle plötzlich einfach weg. ich habe ihn immer mehr von mir weggestoßen und habe ihn damit auch sehr verletzt..aber ich konnte dieses unwohle gefühl nicht abstellen.. Ist das normal? was kann ich dagegen tun? Ich kenne meinen vater nicht und habe somit nie eine starke bindung zu einer männlichen person gehabt..könnte es daran liegen?

danke im vorraus:)

...zur Frage

Starke Nebenwirkungen bei Ersteinnahme der Antibabypille - soll ich mit der Einnahme fortfahren?

Ich habe gestern zum ersten Mal in meinem Leben die Antibabypille* genommen. Es war gegen 17:00 und der erste Tag meiner Periode. Eine halbe Stunde bis eine Stunde nach der Einnahme habe ich starke Magenschmerzen bekommen, begleitet von erhöhter Temperatur, Hitzewallungen und einem allgemeinen Unwohlsein. Außerdem habe ich mich ziemlich schlapp gefühlt. Später bin ich ins Bett gegangen und gegen 4:00 morgens wieder aufgewacht. Ich hatte einen schnellen Herzschlag, Hitzewallungen, Magenschmerzen, starke Übelkeit, Unterleibschmerzen, Schmerzen im unteren Rücken und habe mich sehr erschöpft, nahezu krank, gefühlt. Ich habe mich dann ins Bad geschleppt und hatte Durchfall. Ich dachte, dass es jetzt ja besser sein müsste und habe mich wieder hingelegt, konnte vor Magenkrämpfen aber nicht einschlafen. Dann bin ich nochmal in Bad gegangen und habe mich übergeben. Nachdem ich erbrochen habe, wurde es etwas besser und ich konnte etwas später wieder einschlafen. Ich muss dazusagen, dass ich das letzte Mal im Alter von 9 Jahren gebrochen habe, was jetzt 9 Jahre her ist. Mein Magen ist also sehr "robust". Durchfall habe ich sonst auch nie. Heute geht es mir etwas besser, nur die Schmerzen im unteren Rücken und die Unterleibschmerzen* sind geblieben, begleitet von Schlappheit. Essen kann ich wieder. Ein Magendarminfekt kann also ausgeschlossen werden, denn da hätte ich häufiger gebrochen und könnte nicht am nächsten Tag schon wieder essen. Mich gruselt es schon vor der nächsten Pille, weil ich Angst habe, dass es mir dann wieder so geht. Ist es normal, dass mein Körper so stark auf die erste Antibabypille reagiert und hat jemand von euch sogar ähnliche Erfahrungen gemacht? Liegt es an der hormonellen Umstellung und pendelt sich das noch ein oder ist es ein eindeutiges Zeichen, dass ich diese Pillensorte nicht vertrage und eine andere ausprobieren sollte? Soll ich heute eine weitere einnehmen oder es besser unterlassen?

(Einen Arzt, der mich heute behandelt, habe ich leider nicht gefunden, weil Freitag ist. Da bleibt nur der Gang in die Klinik, aber das würde ich erst machen, wenn es mir wieder so schlecht geht. Im Moment geht es ja.)

  • Ich nehme die Pille Aristelle. Das ist ein Generikum von der Valette und der Maxim, also ein Einphasenpräparat, das antiandrogen wirkt. 
  • Die Unterleibschmerzen und die Schmerzen im unteren Rücken können auch von meiner Periode kommen.
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?