Unwohl zuhause fühlen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Normale in diesem Alter ist auszuziehen und sein eigenes Leben anzufangen. Finanzielle Gründe, die das verunmöglichen werden gerne in den Mittelpunkt gerückt, damit man den unbequemen Schritt vermeiden kann. In Wirklichkeit gibt es immer einen Weg. Dein Vater ist seines eigenen Glückes oder Unglückes Schmied, und dass ihr mit seiner Freundin nicht klarkommt, kann für ihn kein Grund sein, in einer Zwickmühle etwas Unmögliches zu tun. Wenn er schlau wäre, würde er selber psychologischen Rat suchen, denn seine Freundin spielt ein billiges Spiel. Aber das ist wie gesagt seine private Angelegenheit und es ist unwahrscheinlich, dass er Argumenten zugänglich ist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Bruder 24 und Du 20 sollten ins eigene Leben starten = Problem gelöst und zum Psychologen braucht dann auch keiner!

Wenn Du die finanzielle Mittel nicht hast, dann kümmere Dich drum! Du bist 20, somit lange volljährig und ab 18 ist man grundsätzlich für seine Finanzen allein verantwortlich!

Was machst Du denn derzeit? Schule, Ausbildung, Studium? In allen 3 Ausbildungsabschnitten gibt es Geld, entweder von den Eltern oder wenn die nicht zahlen können vom Staat. In einer Ausbildung bekommt man ebenfalls Geld. Während der Ausbildung besteht auch noch ein Kindergeldanspruch! Füt ein WG-Zimmer reicht es allemale und sehr viele junge Menschen kommen damit klar! Wo ist also Dein finanzielles Problem?

Falls Du derzeit gar nichts tust, könnte auch dieses Nichtstun der Auslöser aller Probleme sein. Helft ihr wenigstens im Haushalt? Oder muss die Freundin Deines Vaters den für Euch alle schmeißen?

Mein Rat oder Tipp für Dich: "Werd erwachsen und stell Dich auf Deine eigenen Füße!"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry aber so richtig können wir doch nicht helfen. Wie wäre es wenn du wirklich zum Psychologen gehst und ihm das alles erzählst. Naja ihr könnten aber auch als ganze Familie dorthin gehen aber ob das ne gute Idee ist...Du könntest doch auch mit der Freundin deines Papis reden.
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?