Unwohl nach der einnahme von Antidepressiva?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Was für Antidepressiva nimmst Du,und in welcher Dosierung,und nimmst Du noch weitere Medikamente?

Die Frage wurde schon gestellt, welches Medikament du eigentlich bekommen hast.
Ich bezweifle, dass das, was du im Moment empfindest, wirklich vom WIRKSTOFF des Medikaments kommt. So schnell wirken Antidepressiva NICHT!!

Das ist anders bei Benzodiazepinen. Aber das du die verschrieben bekommen hast, ist so gut wie auszuschließen.

Ich nehme sehr stark an, dass das von der Aufregung kommt, die du mit der Einnahme des Medikaments verbindest. Es ist ein ERWARTUNGS-EFFEKT!
Und dass du die Medikation quasi 'heimlich' nimmst, dürfte das noch verstärken.

FAZIT: Beruhige dich! Komm runter von deiner Aufregung!
Die Wirkung ist meiner Meinung nach NICHT auf den Wirkstoff des Medikaments zurückzuführen, weil das mehrere Stunden, bis Tage braucht, um nennenswerte Effekte auszuüben auf deinen Hirnstoffwechsel.

Es kommt primär darauf an, welches Antidepressiva genau du eingenommen hat. Bei den meisten Antidepressiva sind die Nebenwirkungen am Anfang besonders stark und lassen erst nach 3-5 Wochen langsam nach.

Häufige Nebenwirkungen in dieser Zeit sind die von dir beschriebenen Symptome wie unwohl sein, innere Anspannung, Nervosität etc.

Dagegen kann man nicht viel tun, nur durchhalten. In extremen Fällen wird zu Beginn der Einnahme von Antidepressiva zusätzlich ein Benzodiazepin (z.B. Lorazepam) verschrieben. So sollten die Nebenwirkungen in schach gehalten werden.

Benzodiazepie sind jedoch Notfallmedikamente und aufgrund ihres Suchtpotenzials nicht für eine Dauermedikation geeignet. Eine kurzzeitige Anwendung unter ärztlicher Aufsicht ist jedoch kein Problem.

Dir passiert nichts! :-)

Anfangs ist es bei Antidepressiva normal, dass man sich schonmal komisch fühlen kann. Du spürst eine Veränderung und so soll es sein. Darum nimmst du sie ja. In den ersten Wochen pendelt sich die Wirkung ein. Wenn du unsicher bist, ruf ruhig Montag beim Arzt an und lass dich ein bisschen beruhigen. Alles Liebe. 

Es ist dein erstes Mal,der Einnahme. Solltest erst mal abwarten. Aller Anfang ist schwer. Würde erstmal weiter probieren und nach paar Tagen,wenn's gar nicht mehr geht nochmal zum Doc gehen und um Rücksprache bitten. Es gibt noch andere Anti Depressiva Tabletten. Musst dann mal rumprobieren,wenn der Arzt dir die Tabletten verschreibt. Wobei es kein Traubenzucker ist und man bei sowas auch vorsichtig sein sollte.  Alles Liebe.

Und was sagen Deine Eltern dazu?

Kommentar von NoahSabo
05.11.2016, 22:54

Meine Eltern(Mein Vater) weiß davon nichts ich habe damals beschlossen das geheim zu halten und das ist bis heute kein Problem gewesen. (Schweigepflicht sei dank)

0

Der Effekt klingt mit der Zeit von selbst ab. Nen Glas Wasser zu trinken und sich irgendwie abzulenken (Videos schauen oder so) kann helfen. Falls es dir jetzt noch länger schlecht gehen sollte, rate ich das mit deinem Arzt zu besprechen. Und wegen deiner Depression wünsche ich dir gute Besserung! Ich weiß wie das ist... Vergiss nicht, du bist Super, so wie du bist! :)

Was möchtest Du wissen?