unwissendlich abgemeldet ohne Kündigung aber weiter arbeiten gegangen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nicht die Abmeldung beendet das Arbeitsverhältnis, sondern eine schriftliche Kündigung. Natürlich weiß der Insolvenzverwalter das. Aber versuchen kann man es ja mal......

Du hast Anspruch auf die Bezahlung deiner Arbeitsleistung, da der ArbG diese angenommen hat. Selbst wenn er dich nach Hause geschickt hätte, käme er ohne die erforderliche Kündigung um die Leistung der Zahlung nicht herum.

Schreib dem Insolvenzverwalter, dass du in der Zeit von........bis........ soundsoviel Stunden gearbeitet hast und nun die vertraglich vereinbarte Bezahlung in Höhe von .......... bis dannunddann erwartest. Andernfalls würdest du deinen Anspruch gerichtlich geltend machen.

Teile dem Insolvenzverwalter schriftlich mit, dass du keine Kündigung erhalten hast und du bis zur ordenltichen Kündigung weiterarbeitest und Anspruch auf den dir zustehenden Lohn erhebst.

Ich würde auch sagen sofort zum Anwalt und zwar egal ob mit oder ohne Rechtsschutz! So geht das ja mal gar nicht!

Untermieter hat sich nicht abgemeldet?

Ich bin Hauptmieter. Mein Untermieter hat sich nicht abgemeldet und ist in sein Land zurückgekehrt. Den Vermieter habe ich schon darüber informiert. Ist es ein Problem? Kann ich als Hauptmieter oder der Vermieter ihn abmelden? Und wie kann ich prüfen wer ist in dieser Wohnung angemeldet ?

...zur Frage

Kündigung des Minijobs auf 450€ Basis

Hallo zusammen,

ich habe seit einiger Zeit ein Minijob auf 450€ Basis. Seit ein paar Wochen hab ich mich bei meinem Chef beschwert, weil ich jedes mal die Fehler anderer begleichen muss und dadurch meine Arbeit liegen bleibt (ich arbeite in einem Getränkemarkt). Seit meiner Beschwerde scheint der Chef mich mich auf dem Kicka zu haben. Jetzt zu meiner Frage ich habe eine Kündigung geschrieben und abgeschickt zur fristlosen Kündigung. Eine Kopie von meinem Arbeitsvertrag wurde mir bis heute nicht ausgehändigt. Ich mein das dort nichts von einer Kündigungsfrist drin stand. Nur mein Problem ist jetzt das ich eine E-mail von meinen Chef bekommen habe in der steht das ich die Gesetzliche Kündigungsfrist von 2 Wochen beachten soll. Kann ich diese Frist umgehen das ich Ihn bitte mich zu kündigen weil ich auch keine Zeit mehr habe arbeiten zu kommen weil ich meine Klausuren schreiben muss die jetzt anstehen und was passiert wenn ich mich nicht an die Frist halte? Was kann er gegen mich unternehmen ?

Um eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

...zur Frage

Abmeldung von Sozialversicherung ohne Kündigung

AG hat nach Streit,AN von Sozialversicherung ohne dessen wissen,abgemeldet,aber nicht gekündigt.AN erfuhr nach 2 Monaten von Krankenkasse,das keine Versicherung besteht. Hat AG sich Strafbar gemacht?

...zur Frage

Krankenkasse möchte Geld haben weil Exchef mich zu früh abgemeldet hat nach Kündigung. Was tun?

Hallo zusammen,

ich habe im Januar meinen Job gekündigt zum 24.02.2014. Leider habe ich bei meinem Kündigungsschreiben einen Zahlendreher gehabt ;-( und in meiner ersten Kündigung stand der 24.01.2014 als Kündigungsdatum. Da mir das aber sofort aufgefallen ist habe ich direkt eine korrigierte Kündigung versendet.

Da mein damaliger Chef ein A.......loch war oder ist, hat er meine korrigierte Kündigung nicht anerkannt und meine Kündigung zum 24.01.2014 angenommen. Ich habe jedoch noch den Februar gearbeitet bis zum 24.02.2014.

Das ich für den Februar keinen Lohn bekommen habe, damit hatte ich mich abgefunden und diesen Monat gut überbrückt mit meinem gesparten Geld.

Doch jetzt schreibt mir auf einmal die Krankenkasse und will Geld von mir haben, da mein alter Chef mich zum 24.01.2014 abgemeldet hat.

Meine Frage ist nun.

Da ich ja noch einen Monat für meinen alten Chef gearbeitet habe was ich auch nachweisen kann und dieser mich einen Monat zu früh abgemeldet hat, bei wem ich das Melden kann und an wen ich mich wenden muss ?

Mir gehts nicht um mein Gehalt was ich nicht erhalten habe sondern nur darum das ich die Krankenkasse nicht zahlen möchte und das er eventuell einen auf den Sack bekommt, da er mich ja noch einen Monat beschäftigt hat ohne das ich angemeldet war.

Danke euch

...zur Frage

Wie bekomme ich das Leben in den Griff?

Ich M(16) bin schon seit gerormer Zeit mit meinem Leben unzufrieden. Ich habe letztes Jahr eine Ausbildung als Tischler begonnen welche leider nicht zu mir passte. Die 3 Monate die ich dort gearbeitete habe, haben mich psychisch zerfressen. Da ich dem Betrieb zu diesem Zeitpunkt keinerlei respekt gezeigt habe ging ich einfach nach Hause ohne jemanden etwas zu sagen. Die ganze Woche ging ich nicht mehr arbeiten. Stattdessen ließ ich mich vom Doktor krankschreiben. Am nächsten Montag ging ich zum Chef und legte die Kündigung auf den Tisch. Ich wusste nicht was ich danach machen sollte. Das war mir klar aber ich wollte mein Leben nicht dort versauern lassen. (Zu diesem Zeitpunkt kiffte ich schon länger) Als ich dann einen Monat verzweifelt auf der Suche nach irgendeiner Tätigkeit war ging ich zu einer Handelsschule (BHS) dort wurde ich durch meine exelente Bewerbung noch ins laufende Schuljahr dazugeworfen. Ich habe das erste Halbjahr als einer der besten meiner Stufe abgeschlossen (außer Deutsch^^). Ich habe damals angefangen intensiv Drogen zu konsomiern. Am Anfang war alles gemütlich mit Gras. Leider fingen andere in meinem Freundeskreis an andere Drogen zu konsomiern. Hab jetzt magicmzshrooms, 240mg Nintendo Böller, 400mg MDMA und 200mg LSD und ein paar lines speed konsomiert. Habe mich natürlich über die Wirkung/Dosierung etc informiert. Ich bin mir im klaren das ich davon sterben hätte können aber das ist mir ziemlich egal. Ich habe schon seit ich denken kann irgend nen Schuss im kopf. Ich habe davon geträumt/gedacht und gebetet das ich mir selber und anderen Mitmenschen das Leben nehme. Diese Gedanken anderen Menschen etwas anzutun sind aber an mir vorbei gezogen. Mittlerweile habe ich meines Erachtens eine zu passive haltung gegenüber Gewalt zu anderen Personen. Bei mir ist es mir scheiß egal weil ich ja über mein Leben selber entscheiden kann. Ich habe recht viele Freunde aber ich konnte noch nie mit jemanden eine Konversation über diese Themen halten da ich einfach niemanden vertraue. Ich habe mir schon oft Gedanken darüber gemacht mich selbst in ne Therapie zu bringen aber brachte es nie auf die Reihe. Ich hoffe das mich irgendjemand da draußen im Internet verstehen kann und mir Ratschläge gibt was ich am besten mache. Denn ich habe in der zweiten Hälfte des Schuljahres richtig rein gesuckt und in Englisch und Deutsch eine 5er Wahrung bekommen. Jetzt bin ich verunsichert da ich mir einfach nicht vorstellen kann wie meine Zukunft aussehen wird. Kann mir bitte jemand helfen ?

...zur Frage

Abmeldung von Amtswegen?

ich wurde vom Meldeamt von Amtswegen abgemeldet! Wer informiert den Vermieter?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?