Unverträglichkeit von Weidemilch?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das ist eine übliche in der Industrie hergestellte, homogenisierte und ultrahocherhitzte Milch.

http://www.arlafoods.de/unsere-marken/marken/arla-weidemilch/

Daß die Kühe draussen standen macht daher keinen Unterschied. Was anderes wäre es, wenn Du Rohmilch direkt vom Bauern kaufst.

Untersuche Dein restliches Frühstück, von der Milch komme Deine Beschwerden höchstwahrscheinlich nicht.

Eventuell sind Deine Beschwerden einfach ein enormes Sättigungsgefühl ? Habe ich manchmal nach Haferflocken, wenn es zu gut geschmeckt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deamonia
24.11.2015, 15:57

Das war eine halbe Tasse voller Müsli, die ich nichtmal aufgegessen habe, also an der Menge kann es definitiv nicht liegen, ansonsten habe ich nichts gegessen, und nur Wasser getrunken :/ 

0

Kann es nicht auch am Müsli liegen? Insgesamt oder an einem der vielen Bestandteile des Müslis?
Bei jedem Produkt besteht das Risiko eines Produktionsfehlers in der Verarbeitung. Daher gibt es mehrere Fehlerquellen und damit auch mögliche Ursachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deamonia
24.11.2015, 15:58

Das Müsli hab ich schon öfter gegessen, die Packung ist schon ein paar Tage länger offen als die Milch, daran kann es nicht liegen.

0

Was ist denn das für eine Firma? Ist das vielleicht sogar Rohmilch, direkt vom Bauern?

Weidemilch soll doch anbgeblich sogar für Laktose Intollerante Menschen besser verträglich sein

Das wäre neu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deamonia
24.11.2015, 11:43

Das mit der Laktose hatte ich in diversen Foren gelesen.

Die Milch ist von Arla, keine Rohmilch, dann wüsste ich woran es liegt ^^

0

Das ist echt ungewöhnlich... Vielleicht ist es nur dem Anschein nach richtige Weidemilch, da wie du ja sagst der Begriff nicht geschützt ist. Es gibt dann bestimmt noch andere Siegel o.Ä. die garantieren, dass es echte Weidemilch ist?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deamonia
24.11.2015, 11:42

nein, dafür gibt es (noch) keine Siegel oder Vorgaben...

0

Ich vertrage jede Milch, aber keine Weidemilch? Wie kann das sein?

Du verträgst also eben nicht jede Milch ;)

Evtl. höherer Fettgehalt. Oder ist es das Müsli. Evtl. auch die Kombination aus beidem?

Welchen Fettgehalt hat denn die Weidemilch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deamonia
24.11.2015, 15:59

1,5% hat die Weidemilch, ich trinke aber auch 3,5% Milch, und esse 5% Joghurt ohne Probleme :( 

Das Müsli habe ich vorher mit anderer Milch ohne Probleme vertragen. 

0

Ich schätze, die Milch ist zu fett für dich - schon einmal daran gedacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deamonia
24.11.2015, 11:41

Die hat nur 1,5% und ich trinke alles mögliche an Milch, also auch 3,5% und das hat mir bisher nichts ausgemacht

0

Was möchtest Du wissen?