Unversichertes Päckchen kommt nicht an-----Was soll ich nun machen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wenn keine Zahlung, dann gebe ich es wieder frei.das geht so einfach nicht , es gibt eine gesetzliche reihenfolge einzuhalten , sonst hast du richtig ärger an der backe

als privatverkäufer ( vorausgesetzt du bist WIRKLICH ein privatverkäufer) geht das risiko des unversicherten versandes auf den käufer über:

http://dejure.org/gesetze/BGB/447.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz klar... Sie bekommt nichts zurück. Du schreibst ja extra, das Du für unversichertes keine Haftung übernimmst. Und das kann man leider auch nicht, da man nicht nachverfolgen kann, ob das Päckchen angekommen ist und nichts sieht. Auch ein Nachforschungsantrag bringt in diesem Falle nichts, da keiner bestätigen kann, wann das Päckchen wo gelandet ist. Und versichert ist es auch nicht.Pech gehabt für die Empfängerin, sie ists ja selbst schuld, so fies es klingt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bin der meinung, dass du das geld nicht zurückzahlen musst! Du hast es ja wirklich offensichtlich geschrieben und sie wollte es so! Hast du die emails noch, in denen sie es dir mitgeteilt hat? die würde ich mal aufheben......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Butterblume2312
16.06.2011, 13:04

ich habe alles aufgehoben

0

erbring den nachweis das du die Sache versendet hast(Sendungsnummer zur Sendungsverfolgung bekommst du bei jedem seriösen Dienstleister)

Kannst du den NAchweis nicht erbringen kann der Käufer dich wegen Betrug anzeigen!

Also falls du den Nachweis nicht erbringen kannst überweise das Geld zurück, erspart eine Menge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Butterblume2312
16.06.2011, 13:09

bei unversicherten Versand gibt es keine Sendungsnummer, nur bei Versicherten sachen

0

Du bist nicht verpflichtet, Ihr das Geld zu erstatten ! Aber um künftig Ärger zu vermeiden, würde ich Dir empfehlen, nur noch " versicherten Versand " anzubieten !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich besteht keine haftung aber ist es auch wirklich abgeschickt wurden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Butterblume2312
16.06.2011, 13:15

ja natürlich...ich habe auch extra ein bewertungsalbum, wo alle rein schreiben können...denn bis jetzt ist alles angekommen , nur bei ihr nicht

0

Bei unversichertem Versand mit Zustimmung des Empfängers, haftet der Empfänger bei Verlust!

Das ist immer so. Pech für den Empfänger! Du bist aus dem Schneider!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass sie bei anderen nicht bezahlt hat, war bei dir ja anders.

Wenn das Päckchen wirklich nicht wieder auftaucht, dann ist dass das Riskio des Empfängers, der den unversicherten Versand gewählt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du in deinem Text ausdrücklich darauf hingewiesen hast, daß du keine Garantie bei unversichertem Versand übernimmst, und die Käuferin dennoch darauf bestanden hat, bist du raus aus der Nummer. Es war ihr eigenes Risiko.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich auf den Text auf deiner Seite beziehen und das Geld NICHT zurückzahlen ...

.... wenn sie unversicherten Versand haben will muss sie damit leben, dass es verloren gehen kann und nicht ersetzt wird ....

... denn ganz genau das sagt ''unversicherter Versand'' ja aus ... ''auf eigenes Risiko''

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst einmal kannst Du einen Nachforschungsauftrag stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spirou
16.06.2011, 13:05

Nachforschungsauftrag gibts nicht bei unversichertem Versand bzw. Päckchen!

0
Kommentar von Cerealie
16.06.2011, 13:05

das hat sie doch ... schreibt sie doch im Eingangstext ;-) .... jedenfalls den für die unversicherte Variante hat sie gestellt

0

Was möchtest Du wissen?