Unverfälschte Umfrage: Welche Partei würdet ihr wählen, wenn nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären?

 - (Politik, Deutschland, Gesellschaft)

Das Ergebnis basiert auf 65 Abstimmungen

2. 29%
3. 25%
6. 20%
1. 8%
7. 8%
4. 6%
5. 5%

3 Antworten

3.

Erstmal muss klar gestellt werden, dass es nie die eine Partei gibt, die man zu 100% gut findet. Wenn man sich als reflektierter intelligenter Mensch mit Parteien, deren Mitgliedern und Ansichten/Zielen auseinandersetzt erkennt man, dass man immer Kompromisse eingehen muss. Aber dafür gibt es auch immer die eine Partei, bei der man das am wenigsten tun muss. 

In meinem Fall ist das die SPD. Sie hat zwar viele ihre ursprünglichen Werte verraten (oder vergessen), steht aber zumindest zu großen Teilen für die Werte und Ziele die ich auch vertrete. Außerdem tun sie am meisten für meinen Berufszweig. Über deren Personal kann man sich durchaus streiten, aber im Großen und Ganzen sind sie im soliden Mittelfeld. Man könnte auch sagen sie sind (nach meiner Meinung) das geringste Übel.

Alternativ ginge auch die ÖDP.

Die CDU war lange mein Favorit, besonders durch Merkel und Kretschmer. Aber spätestens mit der Merz- und Laschet-Ära hat die CDU jede Glaubwürdigkeit und Seriosität verloren.

Die Grünen verfolgen grundsätzlich sehr gute Ziele. Auch die moralischen Werte die sie vertreten kann nur man unterstützen. Nur leider scheitern sie kläglich an der geplanten Umsetzung ihrer Ziele. Irrealität und Unauthentizität sind wohl die Stichworte mit denen man die Grünen am besten beschreiben kann. Leider!

Die FDP ist viel zu nieschig und deutlich zu kapitalistisch eingestellt. 

Die Linke weiß noch nicht so recht ob sie nun linksradikal, die neue Arbeiterpartei oder der verlängerte Arm Russlands ist. Auch an Inkompetenz ist die Linke nur noch durch eine andere Partei zu übertreffen.

Und damit wären wir bei der AfD. Eine Partei die sich seit ihrer Gründung selbst sabotiert und permanent widerspricht. Eigentlich müsste es witzig anzusehen sein, wenn die nicht so viele Stimmen angeln würden. Letztendlich ist die AfD eine rechtsextreme, verfassungsfeindliche und menschenverachtende Partei, die auf Kosten der ärmsten Leute, Politik für die reichsten Leute macht, während sie die naivsten Leute der Bevölkerung für ihre eigenen Zwecke wie Marionetten benutzen. Wie selbstironisch, dass jene Menschen andere als systemtreue „Schlafschafe“ bezeichnen. Da bekommt man 1930-Vibes.

Die Parteienlandschaft hast du mit einem wie ich finde wachen Verstand und einem Humor den ich Teile gut beschrieben.

Nur selbst wenn die Grünen (derzeit) noch unter dem Druck der ökonomischen Zwänge und dem noch in zu sehr großen Teilen vorhandenen neoliberalen Wirtschaftssystem der letzten Dekaden zerrieben wird, bleibt der Gesellschaft über kurz, oder lang nichts anderes übrig deren Ideologie sich zu eigen zu machen, natürlich vorausgesetzt, das sie dazu bereit sind das Überleben ihrer Kinder und Enkelkinder über ihre eigene Bequemlichkeit und Anspruchshaltung zu stellen.

2
@GrandVoyager

Erstmal vielen Dank.

Es braucht schlicht eine starke Grüne mit an der Spitze. Die Grüne als dominante Regierungspartei wäre wenig erfolgreich. Sowohl in der Regierung eines Landes, als auch in der Umsetzung ihrer eigenen Ziele. Aber als zweitstärkste mitregierende Partei neben einer CDU oder SPD, kann sie an den richtigen Stellen den Finger in die Wunde legen und für Unruhe sorgen. Ich finde die momentane Regierungsbildung daher eigentlich sehr passend.

1
@hochkantdenker

Dabei sollte man aber nie vergessen welche Parteien dabei mitgeholfen haben schon längst überfällige Reformen zugunsten der oberen 15% der Einkommenselite zu verschleppen. Denn wenn Deutschland seinen Reichtum als viertreichstes Land gerecht verteilen würde, wäre es nicht auf Platz 18. beim weltweiten Pro-Kopf-Einkommen, sondern ähnlich wie die Schweiz auf dem 3. Platz, die beim Global BIP Ranking hinter der Türkei liegt.

1
3.

Spannende Idee, die Bots zumindest teilweise auszusperren. Bin auf das Ergebnis gespannt. Die Mehrfach-Accounts, die es hier nachweislich auch gibt, werden damit allerdings nicht ausgesperrt. Dennoch spannend.

Und die Russen-Accounts, die gerade mal "AfD" lesen können, schaffen es auch noch abzustimmen.

1
@Zalla55

Wenn sie Bilder lesen können. Zuvor brauchten das zumindest die Bots nicht ;-)

1
@Zalla55

Nur wenn sie ein Bildscan Programm integriert haben, denn der Text unter meiner Frage habe ich als Bilddatei hochgeladen

1
5.

Ich wähle immer fdp, aber kann mir auch manchmal vorstellen die cdu zu wählen

Was möchtest Du wissen?