Ununterbrochener Liebeskummer. Was tun?

6 Antworten

Aber ich hab alles geändert.

Innerhalb einer Woche kann man gar nichts ändern.

Du hättest auch die Möglichkeit gehabt in 2 Jahren Beziehung etwas zu ändern. Da klappte es auch nicht.

Du willst ihn zurück. Er dich allen Anschein nach nicht. Von daher wäre es für dich besser wenn du lernst seine Entscheidung anzunehmen und zu akzeptieren anstatt dagegen anzukämpfen und dir Hoffnungen zu machen. Eine Trennung dauert nunmal bis man das verabeitet hat. Das ist nicht nach ein paar Tagen erledigt.

8

Ich hab meinen Ansichten geändert meine ich. Das was ich bisher so eng gesehen hab, tu ich jetzt nicht mehr

0

Mhh, trauer ruhig, lass alles raus, auch wenn viele Tränen fließen. Nur so wirst du das überwinden können. Was du brauchst, ist die Untersützung deiner Familie (Eltern), die dich wieder etwas auffangen und ermutigen. Auch Freunde helfen.

Eine Trennung ist vergleichbar mit dem Tod eines sehr nahe stehenden Menschen.

Höre doch ein paar traurige Lieder von unerfüllter Liebe und weine mal so richtig. Zieh das so lange durch bis du dein Selbstmitleid nicht mehr aushalten kannst. Danach transformiert sich deine Trauer in Wut und mit dem neu gewonnen Antrieb kannste dann für dich was sinnvolles tun. Vielleichts bringts ja auch was anzuerkennen, dass mindestens 3,5 Milliarden andere Männer auf diesem Planten wohnen und deine Lebenszeit begrenzt ist..

LG

Kann ständiger Nachbarschaftslärm psychisch krank machen?

seit mehr als 6 Jahren lebe ich in Wohnungen, wo ich an fast keinem Tag in der Nacht ( ! ) meine Ruhe habe. Ich leide seit Jahren unter extremen Schlafstörungen und Nervosität. Damals, als ich noch auf dem Land wohnte (3 Familienhaus, ich hatte eigene Terasse mit Garten und 2 Katzen) war ich ausgeglichen, irgendwie viel glücklicher. In meiner neuen Wohnung läuft der Nachbar über mir** jeden** Tag non - stop, wirklich ununterbrochen bis tief in die Nacht herum, er kommt scheinbar NIE zur Ruhe. Jeder seiner Schritte ist wie ein Erdbeben (Trittschall, sehr hellhörige Wand) Ich habe nur noch Ohropax und Kopfhörer, anders hält man es nicht aus. Besteht die Gefahr, daß ich dadurch auf Dauer psychisch krank werde ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?