Ununterbrochen Husten .. trocken

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

das viele Husten hatte ich ungefähr eine Woche lang, nachdem ich mit dem Rauchen aufgehört hatte (waren bei mir auch so 4-6 Zigaretten pro Tag). Es soll wohl daher kommen, dass die Lunge sich allmählich regeneriert, also kein Grund zur Beunruhigung.

Wenn der Arzt sagt, dass er nichts feststellen kann, dann ist da wahrscheinlich auch nichts Schlimmes.

Alternativ kannst Du Dir natürlich gleichzeitig eine Erkältung eingefangen haben.

Im Internet nach Symptomen suchen, halte ich eher nicht für sinnvoll. Wenn ich sowas mache, habe ich immer Krebs oder AIDS ;-).

Wenn Du wirklich auf Nummer Sicher gehen willst, dann kannst Du zu einem HNO-Arzt gehen.

Gruß

Hier auch noch ein paar Informationen zum Thema Husten nach dem Rauchstopp:
http://rauch-a.de/forum/mit-dem-rauchen-aufgehoert-und-halsschmerzen-t-423-1.html

Oooh danke ... dann kann ich ja beruhigt sein das ich wahrscheinlich kein krebs oder eine sich auflösende Lunge habe Ö.ö :D ...Ja das hat ich auch direkt Montags vor .. mal gucken was der mir sagt, da die Notfallpraxis meist nicht wirklich so nach gucken und untersuchen wie die spezialisierten Ärzte =)

0

Servus,

kleiner Tipp von mir, füll dir den Mund mit Honig an und schlcuk ihn langsam runter.

Der Honig sollte dir das Kratzen im Hals nehmen.

lg Roman

Jaa aber i-wie nur für eine ganz kurze zeit ... hmm :/

0

Was möchtest Du wissen?