Untreu - was ist schlimmer?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstmal ist es doch etwas wunderschönes, jemandem zu sagen, daß man ihn liebt.

Doof ist nur, wenn man sich vorher in eine Situation hereinmanövriert hat, in der diese Gefühle nicht da sein sollen, zum Beispiel durch ein allzu optimistisch gegebenes Treueversprechen. Und sich selbst die Gefühle abklemmen ist ja auch traurig und frustrierend.

Schlimm in diesem Zusammenhang finde ich nur Unehrlichkeit. Einem Menschen, den man vorgeblich liebt, etwas zu verschweigen. Oder einen Menschen, den man vorgeblich liebt, für die Ehrlichkeit zu bestrafen.

Für den betrogenen Partner ist oft (nicht immer) diese Unehrlichkeit und der damit verbundene Vertrauensverlust viel verletzender, als zu erfahren, wie es wirklich ist.

Danke, deine Worte sind einleuchtend!

0

Mädel wach auf, der Typ betrügt seine Partnerin und du machst mit, denn zum Betrügen gehören zwei.

Du bist auf dem besten Weg in die Sackgasse der klassischen Geliebten.

Er sagt er liebt dich...... Ist aber mit seine Freundin zusammen

er erzählt nur schlechtes von ihr.... Na wenn er sie noch hochjubelt, dann machst du ja zu

er sagt er will sich trennen..... Er findet garantiert immer Gründe warum es gerade nicht geht

er sagt ihr gehört zusammen. ... Er muss dich ja irgendwie einwickeln

ihr telefoniert Nächtelang........ Seine Freundin schläft evt. Zu der gleichen Zeit in seinem Bett

morgen verbringt ihr einen gemeinsamen Abend...... Wie oft kommt das vor? Immer I. Wenn sie was anderes macht oder Nachtschicht hat?

wenn das so weitergeht, Sitz du irendwann zu Hause und wartest das er mit dem Finger schnippt und sag, mach dich bereit ich habe gerade Zeit, nichts ist mit feiern gehen, ins Restaurant gehen, ins Kino oder nur Hand In Hand spazieren gehen, könnte ja jemand sehen der ihn und seine Freundin kennt. Und sogenannte behauptet dich zu lieben und du glaubst es auch noch.

Sorry, aber dafür solltest du dir zu schade sein

Danke für deine ehrlichen Worte.. ich versuche so zu denken wie die meisten der antworten hier .. deine Antwort hilft auf jeden Fall dabei.

0

Kleiner Tipp: Typen, die sowas einmal machen (also "Wildern", bevor sie die eigentliche Beziehung ordentlich und korrekt beenden), belassen es oft nicht bei diesem einen Mal. Ist halt einfach zu bequem, erst mal was Neues zu suchen, bevor man das Sichere, Vorhandene aufgibt. So ganz ohne das Risiko, plötzlich ganz allein dazustehen. Also warum jemals wieder anders handhaben, wenn man damit durchkommt?

Heute bist du "die Andere". Aber morgen wärst du dann "die Betrogene". Überleg dir gut, ob du das möchtest!

Das ist ja mein Problem hahah - er betrügt nicht. Ich versteh nicht was er will, er hört nicht auf sich zu melden und über seine Gefühle für mich zu reden .. würde er sowas versuchen „betrügen“, dann würde ich mich ja sofort komplett abwenden weil ich dir da voll und ganz zustimme. Tut er aber nicht. Er betrügt nicht, macht aber auch nicht Schluss..

0
@GottfriedBenn56

Wenn du mit ihm zusammen wärst und er das, was er dir jetzt sagt, einer anderen sagen würde, würdest du dann sagen "Ach, ist nicht schlimm, zählt nicht als Betrügen, solang er sie nur nicht küsst!"? Nee, oder ;)? Red dir das doch selbst nicht klein, sondern nenn es beim Namen - und zieh Schlüsse draus...

0

Du hast recht.. ich bin ja auch der Meinung, dass liebe schlimmer als Sex ist .. aber welchen Nutzen er daraus zieht Zeit mit mir zu verbringen und mir zu sagen das er mich liebt, weiß ich nicht ..

0
@GottfriedBenn56

Den Nutzen, bei dir abzuchecken, ob mit dir was läuft, bevor er mit der anderen Schluss macht. Bist du nicht willig, bleibt er halt bei ihr. Wie gesagt, bequeme, aber mega unfaire Variante :).

0

Was möchtest Du wissen?