Unterzuckerung und Fressattacken

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

Das Geheimnis ist, dass man die Ernährung so umstellt, dass man - ohne sich zu kasteien - abnimmt. Damit du nicht unterzuckerst musst du regelmäßig, hochwertige Kohlehydrate (Nudeln, Kartoffeln, Reis, dunkles Brot - Vollkornprodukte sind besser) essen. Sie werden langsamer verdaut und halten so den Blutzucker konstanter.

Wenn du gesund abnehmen willst, dann solltest du deine Ernährung wie folgt umstellen:

  • mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt essen - das verhindert Hungerattacken
  • auf fettarme Ernährung achten (Achtung versteckte Fette), Obst, viel Salat und viel Gemüse - roh oder gekocht, kleine Portion Fleisch, fettarmen Fisch und Beilagen - Vollkornprodukte sind besser, weil sie langsamer verdaut werden und der Magen länger gefüllt ist
  • eventuell mit Süßstoff süßen
  • Wasser oder Zeroprodukte trinken
  • als Zwischenmahlzeit eigenen sich Müsliriegel, Obst, Gemüse oder selbstgemachtes Yoghurt
  • nach 18 Uhr möglichst nichts mehr essen

Wenn du gerne Süßes isst, dann ist es besser du gönnst dir jeden Tag eine Kleinigkeit - eine Rippe Schokolade oder ein paar Kekse oder auch ein kleines Stück Kuchen. Auch selbstgemachte Quarkcreme mit Süßstoff ist eine gute Nachspeise oder Zwischenmahlzeit. Weiters kann man sich auch mit zuckerfreien Bonbons behelfen.

Versuche kalorienreiche Lieblingsspeisen möglichst ein wenig zu entschärfen oder eben nur kleine Portionen davon zu essen. Verwende fettarmen Yoghurt, statt Rahm für Soßen, süße Nachspeisen mit flüssigem Süßstoff und verabschiede dich von allem Kalorienreichen auf das du verzichten kannst.

Außerdem solltest du noch viel Bewegung machen. Ausdauersportarten wie Schwimmen, Joggen oder auch ein Mannschaftssport wären gut. Wenn du sportlich bist, ist das kein Problem, wenn nicht, solltest du langsam beginnen, mit Walken oder du machst lange Spaziergänge. Alledings solltest du schon flott gehen und die Strecken langsam steigern.

Mach immer weiter, bis du dein Wunschgewicht erreicht hast auch wenn du mal über die Stränge geschlagen hast. Das wird leider immer wieder mal passieren!

Du wirst sehen, es klappt. Ich wünsche dir viel Erfolg!

Gruß Lirin

Wenn du unterzuckerst bist du entweder gar nicht übergewichtig (hast kein Fett zu verbrennen), oder deine Fettverbrenung ist ganz massiv eingerostet.

Versuch mal Kohlenhydrate (auch die "gesunden") komplett zu meiden, stattdessen Fett (Kokosöl, Butter, Olivenöl, ... alles mit wenig Omega-6-Fettsäuren) zu essen.

Gleich morgen früh nen gestrichenen Esslöffel Butter im Kaffee auflösen. Dazu ein Spritzer Milch/Sahne (hat beides Milchzucker). Sonst keinerlei Kohlenhydrate. Wenn du arg Hunger hast iss Schinken, Käse (kein Frischkäse - hat Milchzucker), Ei, ...

Mich hat die Wirkung jedenfalls von den Socken gehauen. Seitdem bleibe ich bei dieser Ernährung (LCHF) und hab schon 10kg abgenommen...

Das könnte übrigens auch deine anderen Beschwerden (aus deinen anderen Fragen) günstig beeinflussen.

Das vollständige Warum und Wieso ist arg umfangreich. Dazu schreibe ich nur was, wenn es dich wirklich interessiert. ;-))

fressattacken sind kein zufall, es wird zu wenig oder falsch gegessen

Alter, Größe und Gewicht?

Was möchtest Du wissen?