Unterwasservulkane

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

der Name "Unterwasservulkane" definiert sich selbst, eine bessere oder andere Definition gibt es nicht, es sind halt Vulkane, die unter Wasser aktiv sind.

Unterscheiden kann man sie nur nach der Lage, nämlich an den Mittelozeanischen Rücken oder über hot spots.

Bei den Mittelozeanischen Rücken ist die Ursache eine tektonische: 2 Erdplatten driften auseinander, in die entstehenden Lücken,Spalten und Gräben quillt Lava, es entstehen Vulkane.

Eine Sonderform des aktiven Vulkanismus an den Gräben sind Heiße Quellen. Meereswasser dringt in die Basaltrücke, wird erhitzt und tritt als Thermalquelle wieder aus. Sobald mehr oder weniger helle und/oder dunkle Mineralien dabei gelöst sind und mit austreten, heißern sie weiße oder schwarze Raucher.

Rotfabriker 28.10.2012, 16:03

Hallo, noch etwas zu den Vulkanen über hot spots im Meer, musste mich leider kurzfristig ausklinken.

Gutes Beispiel für Vulkane unter Wasser sind z.B. die Inseln der Hawaii-Kette. Sie alle haben als unterseeische Vulkane angefangen. Eine neue Insel wird in einigen tausend Jahren südlich der Hauptinsel Hawaii entstehen, dort brodelt bereits jetzt der Unterwasservulkan Loihi, direkt über einem hot spot.

Schlagzeilen hat der Unterwasservulkan vor der Insel EL Hierro (Kanareninsel) im Herbst 2011 gemacht. Die Kanaren sind auch über einem hot spot entstanden.

0

Was möchtest Du wissen?