Unterverteilung?

2 Antworten

in deinem fall, da brauchen wir garnichts groß zu rechnen. die zuleitung MUSS mindestens 10 mm² sein. das ist vorschrift. abgesichert werden darf sie je nach Länge mit maximal 50 Ampere. angesichts dessen, was da alles dran kommt, würden aber auch 35 Ampere neozed reichen. dem entsprechend hat sich das schon mal geklärt...

was mir ein wenig aufstößt ist der C13 Automat. das könnte etwas oversized sein. ich empfehle statt dessen einen B13. für die beleuichtung alle mal ausreichend. und wenn steckdosen dazu kommen, entweder C10 oder B16, beides bitte jeweils mit 2,5 mm² verdrahten.

lg, Anna

Wenn Du alles über einzelne FI laufen lassen willst,dann einen 4pol.FI 25A für den Futterautomaten+3 Sicherungsautomaten B16A.Für die CEE-Steckdose,4pol.FI 25 +3 Sicherungsautomaten B16A und für die Beleuchtung ein 2pol.FI 25A + 1Sicherungsautomat B16A

Als Zuleitung NYY-J 5x10mm²,Vorsicherung 50A Neozed,innerhalb der UV 35A Neozed., Kabel ca. 60cm tief einbuddeln.

Verdrahtung innerhalb der UV Drehstromschiene und 10mm².


Elektro Unterverteiler - welcher Fi?

Hallo Zusammen,

hier nun eine Frage zu einer Elektrounterverteilung:

Ausgangssituation:

Der Unterverteiler des Dachgeschosses ist mit einer 5x2,5mm² Leitung mit dem Unterverteiler des Obergeschosses verbunden. Die 5x2,5mm² Leitung läuft auch wie andere B16 Sicherungsautomaten über den Hager FI-Schutzschalter CDS440D (40A, 30), welcher Teile das Obergeschosses absichert. Die besagte Leitung ist somit die Zuleitung des Dachgeschosses und wird per MBS316 (nach dem Fi) abgesichert.

Ziel:

Das Obergeschoss wird nun ausgebaut und soll im Unterverteiler Dachgeschoss in 3 separate Bereiche was Fi-Absicherung angeht untergliedert werden. In diesem Zuge soll auch eine weitestmögliche Unabhängigkeit von der Fi-CDS440D Absicherung zwischen Dach- und Obergeschoss erreicht werden. Dazu würde ich gerne je Phase einen einpoligen Fi verwenden, also 3 Fi insgesamt.

Frage:

Kann mir nun jemand sagen, welchen Fi von Hager ich an der 5x2,5mm² Zuleitung verwenden muss, damit dieser Fi mit dem oben genannten CDS440D korrekt zusammenarbeitet, also somit schneller auslöst/zuerst auslöst falls eine Störung eintritt?

Danke im Voraus für Eure Hilfe/Tipps!

Gruß

...zur Frage

LS Röhre schmeißt FI Raus?

Guten Abend

Ich habe folgendes Problem.

Ich habe eine Hauptverteilung mit einen FI 63A, 0,03A (AEG). Von dieser Verteilung geht eine Unterverteilung ab die allerdings mit über den FI läuft (Ist Fachlich nicht ganz korrekt aber egal). Bei dieser Unterverteilung ist alles noch auf der Basis klassische Nullung aufgebaut. (Ich weis das der FI da keine Punkte bringt). So jetzt zum Problem in einiger Entfernung ca 80m (wurde mit 3x2,5mm² realisiert) würde jetzt ein Kleines Lager gebaut in das wir eine LS-Röhre 2x58W (mit alten gewinkelten Vorschaltgerät) gebaut haben. Jetzt habe ich folgendes Fonemen wenn ich die LS Röhre einschalte Fliegt der FI in der HV raus. Und da Hilft auch kein Schutzleiter ab klemmen. Wenn der Schalter auf aus ist ist alles OK aber sobald er auf ein geschalten wird kommt der FI. Das kabel ist auch richtig angeschlossen habe nix vertauscht. Ach ja die LS-Röhre geht wenn ich sie im Haus an einer Steckdose anschließe funktioniert sie

Kann mir das mal bitte einer erklären oder sagen wie ich den Fehler weg bekomme. Denn ich habe keinen Plan mehr.

Felix

...zur Frage

Fi schalter n und pe?

Hallo, Bei uns im haus funktioniert der Fi-Schalter in der unterverteilung im speicher nicht mehr. Auch test knopf kaputt. Die Zuleitung ist ein 4 x 4 mm² kabel. braun schwarz grau und blau. Blauer draht direkt an fi- schalter angeklemmt. Mit duspol schon versucht den fi auszulösen. Zwischen pe und n 0 Ohm gemessen. Ich weiß nicht ob ein extra pe verlegt wurde aber pe und n schiene sind vorhanden. Kann sein das hier ein pen hochkommt und nicht aufgeteilt wurde?

...zur Frage

Stoßverbinder auch für Massive Leitungen?

Hallo zusammen,

kann man zum verlängern eines 3x2,5mm² Massiven Kables auch Stoß/Quetschverbinder, wie im Link unten gezeit verwenden?

https://www.amazon.de/Baomain-St%C3%BCck-Sto%C3%9Fverbinder-Rundverbinder-Sortiment/dp/B00WEN3AS0/ref=sr_1_70?s=diy&ie=UTF8&qid=1467042261&sr=1-70&keywords=sto%C3%9Fverbinder+rot+und+blau

Vorab vielen Dank für die Antworten

...zur Frage

Elektro Unterverteilung

Hallo zusammen!

Kurz mal am Anfang: wir haben ein Haus und eine Garage...

Aaalso vom Haus kommt von einer Unterverteilung ein altes Stromkabel (schwarz, braun, blau (sind die Phasen) und PE, es ist kein Kupfer sondern Alu....) zur Garage. Jetzt wollen wir in der Garage eine Unterverteilung setzen. Daran soll eine Starkstrom sowie 4 Steckdosen angeschlossen werden. Welche Sicherungen muss ich verbauen (habe 3 16A Sicherungen) bzw. wie schließ ich das Kabel vom Haus richtig an? Alle 3 Phasen auf je eine Sicherung, den PE auf die PE Schiene und wo bekomm ich meinen Neutralleiter her? Läuft der über den PE vom Haus in die Garage (gibts sowas?).

Bin mir jetzt nicht sicher ob in der UV im Haus ein FI drin ist oder nicht... :-(

Danke schonmal

...zur Frage

Wie kann man aus einer Reihenschaltung bei Lampen eine Parallelschaltung machen?

Hallo,

beim Lampen aufhängen im Wohnzimmer hatte ich heute ein kleines Problem: wir hatten immer eine Lampe und haben noch eine Dose an der Decke gehabt sowie ohnehin 2 Lichtschalter im Raum. Ich habe dann eine neue Lampe an dem freien Platz aufgehangen. Sie funktioniert zwar, aber wenn sie angeschlossen ist funktioniert die alte Lampe nicht mehr.

Ich denke mal, dass das was damit zu tun hat wie die geschlatet sind.

Kann man da irgendwas machen, sodass beide Lampen funktionieren?

Vielen Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?