Untervermietung und Steuern bei Eigentum

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Grundsätzlich gehören auch die Nebenkosten zu den Einnahmen; dafür kannst Du dann alle anfallenden und abzurechnenden NK anteilig auf die vermietete Fläche als Werbungskosten absetzen - die Zinsen kannst Du ebenfalls anteilig ansetzen.

Nach erfolgter NK-Abrechnung:

Nachzahlungen NK des Mieters sind dann steuerpflichtige Einnahmen (Zeitpunkt Zufluß) und Erstattungen an den Mieter (Zeitpunkt Abfluß) steuermindernde Werbungskosten.

Alle Kosten, die auf Deinen eigenen Anteil fallen, dürfen nicht als Werbungskosten geltend gemacht werden.

Deine eigenen Kosten kannst Du steuerlich nicht absetzen/nicht angeben. Empfehlung aus Erfahrung, nimm wenigstens bei der ersten Steuererklärung einen Steuerberater!

Was möchtest Du wissen?