Untervermieterin zieht nicht aus troz Kündigung!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das ist Vermieters Albtraum. Das kannst du eigentlich nur gerichtlich (also per Anwalt) lösen. Und das kann sehr lange dauern.

Eine UNterschrift von ihr ist nicht notwendig, dass die Kündigung wirksam ist. Sie muss ihr nur in Schriftform zugestellt werden. § 568 BGB

anitari 23.11.2013, 12:22

Sie muss ihr nur in Schriftform zugestellt werden.

Und vom Vermieter begründet.

Falls hier nicht eine Ausnahme greift.

0

Was kann ich machen, damit sie die Miete für ein Monat zahlt?

Mahnbescheid erstellen lassen.

Ist die Kündigung trotz ohne Unterschrift gültig?

Eine Kündigung muss nicht vom Empfänger quittiert werden.

Sie sollten eine Kündigung nachweislich per Einwurfeinschreiben verschicken, dann gilt es als zugestellt.

Ich habe viele Zeugen, sie wissen dass ich sie gekündigt habe

Das ist gut.

Kann ich zur Polizei?

Die können und werden nichts machen.

Was soll ich machen wenn sie nicht auszieht???

Dann müssen Sie eine Räumungsklage erheben.

Die Polizei kann und wird nicht helfen, weil es ein zivilrechtliches Problem ist.

Da hilft leider nur die Räumungsklage.

Am besten zur Rechtsauskunftsstelle des Amtsgerichts gehen. die helfen.

Anwalt wäre besser, kostet aber Geld. Oder, mit den Einkommensunterlagen zum Amtsgericht. Eventuell gibt es ja Beratungs- und Prozesskostenhilfe.

auf jeden Fall auf der rechtssicheren Seite bleiben. Keine alleingänge, oder so etwas wie schloss auswechseln. das gibt nur Ärger.

Wenn das so stimmt, kannst du sie SOFORT vor die Tür setzen, wenn der nächste Herrenbesuch kommt. Du brauchst keinesfalls einen Bordellbetrieb in deiner Wohnung zu dulden.

wfwbinder 23.11.2013, 13:50

Und wie soll sie beweisen, dass die Kerle zahlen?

Wenn sie promiskuitive Dame einfach nur gerne Spaß hat, ist sie zwar keine angenehme Mieterin, aber es ist ihre Privatsache.

3

Ich habe ihr eine Kündigung geschrieben, dass sie bis zur Monatsende ausziehen soll...

Ist das der ganze Inhalt der Kündigung?

Von wem nicht unterschrieben?

Was hat sie denn gemietet?

Zimmer möbliert oder unmöbliert?

Und was steht im Mietvertrag, falls es denn einen schriftlichen gibt, zu Kündigungsfristen?

sovielefragen1 23.11.2013, 12:25
  1. Hiermit kündige ich ***** Frau *** zum ... der wohnung ***
  2. Sie hat nicht unterschrieben
  3. Möbiliertes Zimmer
  4. Ja 1 Monat Kündigungsfrist
0
anitari 23.11.2013, 12:36
@sovielefragen1

Möbiliertes Zimmer

Ist das auch im Vertrag festgehalten?

Wenn ja hast Du Glück. Denn dann mußt Du eine Kündigung nicht begründen.

Sie muß die Kündigung nicht unterschreiben. Hauptsache Du hast sie original unterschrieben.

Jetzt ist nur noch die Frage wann sie die Kündigung erhalten hat. Wenn spätestens am 3. Werktag im November endet der Vertrag am 30.11, wenn nicht am 31.12.

Zieht sie nicht aus bleibt Dir nur die Räumungsklage.

Dies nur wenn das Zimmer tatsächlich von Dir möbliert ist und das auch aus dem Vertrag hervorgeht.

0
  1. dokumentieren der unterschiedlichen Herrenbesuche am besten mit Zeugen und festhalten der Autonummer wenn möglich oder Foto.
  2. RA fragen welche Möglichkeiten hinsichtlich Schwarzarbeit es gibt, die Finanzbehörden haben ein großes Interesse daran.
  3. Ich würde mich zuerst vergewissern, in welcher Rechtslage ich bin.
  4. Dann würde ich der Mieterin androhen, die Behörden einzuschalten. wenn die das hört und nicht dumm ist, dann sucht sie von selbst das Weite.

Wechsel den Schloss aus,Rufe die Polizei an,Setze sie unter Druck

Zur Polizei gehen oder besser noch zu einem Anwalt. Die erste Beratungsstunde ist oft kostenlos. Wenn du dich traust wechsle das Schloss aus. Bei lautem Sex nach 22 Uhr die Polizei rufen. Immer und immer wieder.

MfG

F. S.

johnnymcmuff 23.11.2013, 13:28

Zur Polizei gehen

Nicht zuständig

oder besser noch zu einem Anwalt.

Das kannn man machen.

Wenn du dich traust wechsle das Schloss aus.

Schlechter und eventuell teurer Rat.

1

du kannst zur Polizei ( unerlaubtes Gewerbe im Hause, Prostitution) und zum Vermieter.

johnnymcmuff 23.11.2013, 13:29

du kannst zur Polizei ( unerlaubtes Gewerbe im Hause, Prostitution) und zum Vermieter.

Das müsste erst mal bewiesen werden.

Kann ja sein, dass die Mieterin einfach ein ausgeprägtes Sexleben hat.

2

Was möchtest Du wissen?