Untervermieter zahlt nicht!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Er hat mir 100 eur gegeben, als er in der Wohnung kam, und dann hat er gesagt, dass er die letzte 150 später zahlen würde. Ich habe ihn getraut, weil er kein absolut Fremder ist und wir haben viele gemeinsame Freunde.

Wenn man es nicht schriftlich hat, ist das immer schlecht.

Was kann ich machen? Wie kann ich diese Geld bekommen? Die Polizei sind wahrscheinlich nicht in solche Sachen interessiert... Er kommt nicht aus der EU, und wohnt gerade in Dänemark, wann das irgendwie relevant ist

Du solltest ihn ruhig nochmal an die Vereinbarung erinnern.

Zahlt er, dann gut, wenn er nicht zahlt, sehe es als Lehrgeld an, das man Vereinbarungen schriftlich festhalten sollte.

MfG

Johnny

Wir haben kein Vertrag gemacht,

Ein Mietvertrag ist auch mündlich gültig

aber es gibt ein Facebook chat wo wir zusammen geschrieben haben, dass er 250 für 6 Tage bezahlen würde.

Facebook, whatsapp, sms Nachrichten usw. gelten vor Gericht als nicht beweissicher.

dass er allergisch gegen meine Katze ist, und deswegen war er nicht viel in der Wohnung

Wann hat ihn denn die Katzenallergie befallen?

Egal ob er die ganze Zeit in der Wohnung war oder nur einmal zum schlafen, die Miete ist zu bezahlen. Du kannst ja auch keinen Betrag gegenüber Deinem Vermieter in Abzug bringen, nur weil Du eine Woche im Urlaub warst!

Aber seitdem hat er nicht bezahlt und nicht mehr auf emails reagiert.

Auch eine Zahlungsaufforderung per email gilt als nicht beweissicher. Nachweisbar sollte der Untermieter durch ein Einwurfeinschreiben unter taggenauer Fristsetzung bezüglich der 150,-€ in Verzug gesetzt werden.
Erst danach kann, falls er wiederrum nicht zahlen sollte, ein gerichtlichen Mahnbescheid beantragt werden. Gerichtskosten hierfür: 23,-€, die von Dir nach einer Zahlungsaufforderung durch das Gericht vorzulegen sind.

Der Mahnbescheid kann auch nach Dänemark zugestellt werden.

http://www.mahngerichte.de/verfahren/gestaltung/agausland.htm

Noch ein Hinweis zur Untervermietung: Auch wenn Dein Vermieter Dir pauschal eine Untervermietung genehmigt hat, umfasst dies nicht die Erlaubnis zurUntervermietung an Urlaubsgäste oder z.B. über AirBnB. Hierzu gibt es auch ein BGH-Urteil: Az: VIII ZR 210/13

Wie kann ich diese Geld bekommen?

Mahnbescheid und, wenn er nicht zahlt, Antrag auf Erlass Vollstreckungsbescheid.

Beides Kostet zusammen schlappe 160 €.

Es ist egal, ob du mit 250€ zu viel oder zu wenig verlangt hast. Wichtig ist nur, dass dein Vermieter davon etwas wusste. Wenn ja, würde ich der Person ein Brief per Einschreiben schicken & schreiben, dass wenn er nicht bis dato zahlt, dass du dann zum Rechtsanwalt gehst. Denn ihr habt es ja über Facebook ausgemacht und das reicht als Beweis. Falls dein Vermieter davon nichts wusste, kannst du leider nicht viel machen :/ & das mit den Katzen ist keine Begründung um weniger Geld wie vereinbart zu zahlen.

Wichtig ist nur, dass dein Vermieter davon etwas wusste

Denn ihr habt es ja über Facebook ausgemacht und das reicht als Beweis.

lach

0

Wie viel Miete zahlst du denn im Monat? Der Preis riecht etwas nach Wucher. Dann könntest du froh sein, wenn er dich nicht deswegen anzeigt.

Hast du den Hausbesitzer um Erlaubnis gefragt? Falls du es nicht weißt, Untervermietung ohne Genehmigung ist, zumindest nach Abmahnung, ein Grund zur fristlosen Kündigung.

Ja, das ist erlaubt und ich habe schon mit mein Hausbesitzer schon geklärt! Meine Wohnung ist 1250 / Monat = 250 für 6 Tage

0
@dndndn

Na dann. Ob du aber rechtlich was einfordern kannst, sehe ich fraglich. Bedenke, welche Kosten ein Prozess mit sich bringt und was du im besten Fall bekommst. Auf See und vor Gericht ist man bekanntlich in Gotteshand. Mir wäre das Risiko zu hoch. Mach so was in Zukunft lieber wasserdicht mit richtigem Vertrag.

0

Ich finde die vereinbarte Zahlung völlig legitim.

0
@Hailey20

Wenn man die enorme Höhe der Miete kennt, sicher. Kann man aber nicht einfach voraussetzen.

0

dann hast du halt nur 100€ bekommen und gut iss.

ist sowieso die frage, ob du überhaupt untervermieten darfst.

willst du wegen 150€ nen sinnlosen rechtsstreit vom zaun brechen?

annokrat

Was möchtest Du wissen?